DD-WRT – WLAN – nur 54 Mbit/s – Draft-N 300 Mbit/s / 600 Mbit/s

Hallo ihr Blog-Leser/innen, vor kurzem habe ich mir einen TP-LINK TL-WR1043ND gekauft. Bei der Einrichtung hatte ich etliche Probleme – ich bin in einige Bugs der DD-WRT Beta-Firmwares gelaufen. Das ist auch der Grund, warum ich hier nun eine kleine Artikelserie starte.

DD-WRT Artikelserie

DD-WRT – nur 54 Mbit/s - Draft-N 300 Mbit/s / 600 Mbit/s

Die meisten Firmwares, die man in der Router-Database von DD-WRT findet, sind ziemlich alt und unterstützen in der Regel noch kein Draft-N (300 Mbit/s / 600 Mbit/s). Daher muss man von inoffiziellen Beta-Firmwares gebrauch machen – dass da natürlich oftmals nicht alles 100%ig funktioniert, sollte jedem klar sein. Aber, das hat mich bisher nicht abgeschreckt, auch wenn ich ziemlich viel Zeit an meinem DD-WRT Repeater verbraten habe.

Meine Tests, mit dem TL-WR1043ND, haben ergeben: je neuer die Firmwaredesto höher die Übertragungsgeschwindigkeiten!

!ACHTUNG! Ich übernehme keine Haftung für Schäden am Computer, an der Hardware oder an den Daten des Benutzers, die durch die Benutzung dieser Artikelserie entstehen. !ACHTUNG!

Autor: _nico

Mac-User aus Leidenschaft, Blogger seit Oktober 2009, 88er Baujahr, technikaffin. Ich fühle mich aber nicht nur auf Apple'schen Betriebssystemen zu Hause, alles was eine Shell hat, interessiert mich besonders! Ihr findet mich auch auf Twitter und Google+. Gefällt euch loggn.de? Dann zeigt es euren Freunden auf Facebook oder Google+.

11 Kommentare

  1. Den guten Ruf von DD-WRT kann ich irgendwie nicht nachvollziehen. Ich hatte selbst jahrelang auf dieses OS gesetzt – spätestens nach einer Woche Betrieb kam man meist schon nicht mehr ins WebUI rein, welches auch noch grottenlahm war. Ich habe dann vor knapp zwei Jahren zu Tomato gewechselt – einen Schritt den ich nie bereut hatte.

    Jetzt habe ich meinen WRT54GL in Rente geschickt und mir einen Linksys E3000 gekauft. Da das originales Tomato für diesen nicht erhältlich ist war ich kurz davor wieder zu DD-WRT zu wechseln, aber zum Glück habe ich noch rechtzeitig den Shibby-Mod von Tomato gefunden. Dieser brauch sich vom Funktionsumfang hinter DD-WRT nicht zu verstecken, läuft aber deutlich besser als selbiges. ;)

    Vielleicht wär das ja auch was für Deinen Router… ;)

    http://tomato.groov.pl/

      • Yep, kann da nur beipflichten. DD-WRT kann zwar alles, allerdings nur dann, wenn du die Einstellungen findest. Die sind nämlich dermaßen verkorkst versteckt, dass man lange braucht, um sie zu finden.
        Tomato hingegen ist ECHT einfach, kann aber extrem viel, und war bei mir auch noch um Welten stabiler als DD-WRT.

    • Also dd-wrt hat mich auch nicht überzeugt weiss auch nicht warum das so beliebt ist.
      Dann doch lieber OpenWrt , das hat mit LuCI auch eine sehr schöne Weboberfläche.

  2. Also ich bin mit DD-WRT auf dem gleichen TP-Link eigentlich zufrieden (Benutze diese Version: DD-WRT v24-sp2 (08/07/10) std (SVN revision 14896)).
    Die WLAN-Übertragunsrate reicht mir aus, keine Ahnung, ob da noch mehr ginge.
    Wobei es echt nervig ist, dass das WLAN mindestens einmal in zwei Tagen abbricht und dann der Router neu gestartet werden muss (oder der WLAN-Kanal wechseln).

    Tomato scheidet bei diesem Modell wohl aus, weil der TP-Link einen Ahteros-Chip hat und Tomato nur Broadcom-Chips unterstützt…

    • Hi Manuel, gut zu wissen.

      Warum hilft da WLAN-Kanal wechseln? o_0
      Weil dann die WLAN-Verbindung neu aufgebaut wird?
      Hast du den WLAN-Kanal fest eingestellt?

      Gruß

  3. Ich habe genau den selben vier mal gekauft (für eine Veranstaltung). Ich hatte erst DD-WRT draufgemacht, aber nur Probleme (unter Firefox ging z.B. kein Speichern – musste zu Chromium wechseln). Ok, ich hatte nicht gesehen, dass es inoffizielle Versionen gibt – die offizielle war ja noch von 2010.

    Jedenfalls habe ich jetzt auf allen openwrt draufgeflasht und seit dem laufen die super. Es war auch ein Krampf das Ding zu flashen – schließlich musste ich das über ssh/telnet machen, weil die Web-Oberfläche meinte, dass das Image nicht ok ist…

  4. Hey,

    ich hab auch den WR1043ND mit OpenWRT am Laufen. Genaue Version weiß ich nicht da ich den schon vor Ewigkeiten installiert hab und seitdem nicht mehr angerührt hab :D

    Ich würd jetzt aber auch mal DD-WRT oder auch Tomato ausprobieren wollen. Kann ich die neuen Firmwares einfach über das WebUI hochladen oder muss ich da erst wieder das Factory-Firmwareimage draufspielen?

    Viele Grüße,
    Stefan

  5. Hallo,

    ich habe bei meinem Router das Problem, dass die Geschwindigkeit zwischen LAN und WLAN auf 54 Mbit beschränkt ist. Innerhalb des WLAN kann ich mit 300 Mbit übertragen.
    Dieses Verhalten kann ich mit jeder Firmware nachvollziehen.
    Hast Du in dieser Hinsicht ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Gruß

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


− 3 = drei