iPhone – Aufnahmen / Fotos / Bilder nach Update verschwunden

Am Wochenende habe ich mein iPhone von iOS 5.0.1 auf 5.1.1 geupdatet, weil die neue Reeder-App mindestens iOS 5.1 voraussetzt. Backup erstellen, Firmware-Download, Firmware-Update und Backup einspielen verlief problemlos.

Nach einigen Stunde habe ich dann mal die Fotos-App aufgerufen, keine Aufnahmen (Camera Roll) mehr: “Keine Fotos oder Videos – Sie können Fotos und Videos mit der Kamera aufnehmen oder über iTunes mit Ihrem iPhone synchronisieren”. Ich dachte mir: “Klasse, Fotos der letzten 2 Jahre einfach weg!” Solche Erinnerungen zu verlieren ist immer schade! Etliche Bilder habe ich zwar schon exportiert, aber gerade bei einem iPhone, was man ja bekanntlich ständig in der Hand hat, ist es schade wegen der vielen Schnappschüsse!

Natürlich habe ich dann gleich noch einmal über iTunes mein iPhone aus dem letzten Backup wiederhergestellt – leider ohne Erfolg. Bei der Wiederherstellungen ist mir allerdings aufgefallen, dass ca.  1,4 GB von “Andere” (Other) belegt ist.

In der Kapazitätsübersicht von iTunes werden in diesem Fall eigen geknippste Fotos bzw. gedrehte Videos als “Andere” kategorisiert – klingt komisch ist aber so. :roll: Das heißt ja aber, dass wahrscheinlich die Bilder und Videos im Backup und auf dem iPhone noch vorhanden sind!

Es gibt zwei Lösungsansätze, mit etwas Glück bringt der #1 schon Erfolg, ansonsten muss man sein Glück mit dem #2 versuchen.

Lösung #1:

Habt ihr auf euerem iPhone die “Automatische Sperre” aktiviert? Wenn Ja, deaktiviert diese mal, öffnet die Fotos-App, macht vielleicht einen Screenshot (Home-Taste + Sleep-Taste) oder schießt ein Foto. Nun lasst ihr euer iDevice mit offener Fotos-App einfach mal 10-15 Minuten liegen, mit etwas Glück, erscheinen dann euere gesamten Fotos und Videos wieder. 8-)

Lösung #2:

Die zweite Methode ist ein kleinwenig kompliziert, es geht mit, aber auch ohne Jailbreak. Ihr müsst 3 Dateien von euerem iDevice löschen Photos.sqlitePhotosAux.sqlite und com.apple.photos.caches_metadata.plist.

UPDATE: Nicht bei jedem ist die PhotosAux.sqlite und com.apple.photos.caches_metadata.plist vorhanden, am Wichtigsten ist scheinbar die Photos.sqlite.

Lösung #2 ohne Jailbreak:

Am Besten verwendet ihr den iExplorer (Freeware für Mac OS X und Windows).

Ihr wählt euer iDevice und navigiert in Media > PhotoData, dort löscht ihr die drei oben genannten Files. Nun schaltet ihr euer iDevice aus und wieder ein. Geht in die Fotos-App und siehe da, es erscheint “XX von X.XXX wiederherstellen”. ;-)

Lösung #2 mit Jailbreak:

Jailbreaker können natürlich auch den Weg über iExplorer gehen, dort muss man allerdings in Rootprivate > var > mobile > Media > PhotoData und/oder Rootprivate > var > mobile > Media > HackStore > PhotoData navigieren. Ich würde aber den Weg über iFile oder SSH (openssh) bevorzugen.

 

Viel Spaß mit euren Erinnerungen! :mrgreen:

Quelle: iPhone camera roll bug makes photos unavailable, hack your way to a fix

Autor: _nico

Mac-User aus Leidenschaft, Blogger seit Oktober 2009, 88er Baujahr, technikaffin. Ich fühle mich aber nicht nur auf Apple'schen Betriebssystemen zu Hause, alles was eine Shell hat, interessiert mich besonders! Ihr findet mich auch auf Twitter und Google+. Gefällt euch loggn.de? Dann zeigt es euren Freunden auf Facebook oder Google+.

13 Kommentare

  1. Servus,

    nach langem googlen bin ich auf deinen Blog gestoßen mit dem Artikel.
    Ich habe Lösung #2 mit der Photos.sqlite versucht und mein iPhone zeigt mir endlich wieder alle Fotos an.
    Vielen Dank!

    Grüße,
    Stefan

  2. Hi,

    irgendwie kann ich in der iExplorere Free Version die o.g. Dateien der Lösung 2 nicht löschen…..
    Mit Rechtsklick komme ich auf Delete, aber danach passiert nix weiter nachdem ich die Frage ob ich sure bin mit ok beantwortet habe????
    Hilfe!!!Ich will meine Fotos zurück!

  3. Hi
    Danke für deine Lösung. Jedoch hat sie leider bei mir nichts gebracht :-/

    Bei mir ist folgendes passiert:

    Wollte iPhone jailbreaken, jailbreak missglückte, alles war beim alten nur die Fotos sind weg!! und Backup ist auch keins vorhanden.. Ja ich weiss, dummer Fehler…

    Ich habe danach nach Problemlösungen gesucht und weiterhin Bilder gemacht, mittlerweile wieder ca. 400 Bilder gemacht worden, fehlen tun aber 4500 -.-”. Habe Lösung #2 ausprobiert habe photos.sqlite gelöscht und iPhone neugestartet. Nun wurden alles Bilder gelöscht und nur die 400 neu gemachten wiederhergestellt.
    Die alten müssten aber noch irendwo auf dem iPhone sein da ich bei Fotos fast keine Speicher mehr verbrauche jedoch bei Anderen es unglaublich gestiegen ist.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen, bin fast schon am verzweifeln :S

    • Hi Samy, hast du mal spaßeshalber probiert, deine Bilder per Kabel auf deinen PC zu übertragen – vielleicht werden die alten Bilder da mit angezeigt?

      Hast du dein Smartphone mittlerweile ge’jailbreak’t? Weil dann solltest du, über SSH, eigentlich alle Bilder finden können …

      Würde mich über eine Rückmeldung freuen,
      Nico

  4. Hi Nico,
    Ich versuche gerade auch verzweifelt meine Fotos wieder zu bekommen. War sehr froh diese Seite gefunden zu haben. Habe nun alle Schritte befolgt, nur ist die Option “Delete” in dem besagten Programm leider inaktiv.
    Ausserdem lässt der von mir gewünschte Backup nicht auswählen.
    Meine Fotos sind beim Backuperstellen leider verloren gegangen, bzw. lässt sich das Backup nicht wieder auf meinem iPhone aufspielen. Was kann das sein? Soll ich doch einen Jailbreak machen?

    Infos: iPhone 4S, Firmware 5.1.1

    Tati

    • Hi Tati, es gibt eine Software, “iPhone Backup Extractor“, mit der könntest du schauen ob deine Bilder überhaupt im Backup sind. Wenn ja, kannst du deine Bilder aus dem Backup auf deinen PC/Mac laden – ist allerdings nicht kostenlos, aber kostenlos “schauen” kannst du erst mal.

      Gruß Nico

        • Hi Lisa,
          unter “/private/var/mobile/Media/PhotoData” die Dateien “com.apple.photos.caches_metadata.plist“, “Photos.sqlite” und “PhotosAux.sqlite“.

          und/oder

          unter “/private/var/mobile/Media/HackStore/PhotoData” die Dateien “com.apple.photos.caches_metadata.plist“, “Photos.sqlite” und “PhotosAux.sqlite“.

          Gruß Nico

          • “com.apple.photos.caches_metadata.plist“, “PhotosAux.sqlite“ steht leider nirgends.
            Nur “Photos.sqlite”.

          • Hi Lisa, dann probiere doch nur die “Photos.sqlite” zu löschen – mehr Fotos können eh nicht verloren gehen. ;-)

            Gruß Nico

  5. Danke für den Tipp, #2 hat perfekt geklappt!
    Nachdem ich jetzt alle Bilder extern gesichert habe, möchte ich sie gerne auf dem iPhone komplett löschen. Gibt es da einen schnellen Weg, denn 3.000 Stück einzeln auswählen, würde doch etwas lange dauern ;-)

    Gruß Tom

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


2 × = acht