Arch Linux – USB-Sticks und SD-Karten automatisch mounten und als normaler User sicher entfernen – Version 2

Vor über einem Jahr habe ich schon mal einen Artikel über dieses Thema geschrieben, jedoch gibt es seit irgendeinem Update ein Problem beim Mounten von NTFS formatierten Laufwerken. Jedenfalls dann, wenn man zum automatischen mounten udisks in Verbindung mit einer udev Regel verwendet, wie in meinem alten Artikel. :-(

Daher habe ich mich vor ein paar Tagen nach einer Alternative umgesehen – bei meinen Recherchen bin ich auf devmon gestoßen, welches mittlerweile ein Teil von udevil ist.

udevil – udevil “mounts and unmounts removable devices without a password, shows device info, and monitors device changes”. It is written in C and can replace UDisks and includes devmon, which can be installed separately from the AUR (devmon). It can also selectively automatically start applications or execute commands after mounting, ignore specified devices and volume labels, and unmount removable drives. (Quelle: wiki.archlinux.org – udev)

http://igurublog.wordpress.com/downloads/script-devmon/

Die Installation und Einrichtung ist wirklich kinderleicht. ;-)

Das Programm devmon, welches sich in udevil befindet, muss Weiterlesen →

Arch Linux – Systemaktualisierung / Update – glibc

Vor ein paar Tagen wollte ich meinem Media-PC mit Arch Linux mal auf den aktuellen Stand hieven. Bereits Anfang Juni habe ich schon gehört, dass das Paket glibc aktualisiert und der Pfad von /lib zu /usr/lib angepasst wurde. Damit ist dieser Fehler verbunden:

Am 14. Juli 2012 wurde diese News auf ArchLinux.org veröffentlich, man soll das Update mit diesen Befehlen ausführen:

Das hätte bestimmt auch funktioniert, aber wenn man über einen Monat später diese Aktualisierung machen möchte, muss man ein paar andere Befehle verwenden, um einige Probleme zu umgehen – jedenfalls in meinem Fall.

… hat bei mir mit diesen Meldungen abgebrochen:

Man muss vorher ein Weiterlesen →

Arch Linux – USB-Sticks und SD-Karten automatisch mounten und als normaler User sicher entfernen

Ab und an möchte ich ein paar Bilder oder Videos von einem USB-Stick, auf meinem Media-PC mit Arch Linux und XBMC, wiedergeben. Jedoch muss man bei einigen Desktopumgebungen (Bsp.: Openbox) oder bei einer XBMC-Standalone Installation einen USB-Stick vorher händisch über den Terminal mounten. Nach einiger Zeit hat mich das tierisch genervt und es sollte in Zukunft automatisch geschehen.

Voraussetzung

Die Dekstopumgebung oder XBMC-Standalone muss mit ck-launch-session (ConsoleKit) und dbus-launch (DBus) gestartet werden, damit ein normaler User, ohne Root-Rechte, mit einer zusätzlichen PolKit-Regel den Datenträger sicher entfernen kann.

Desweiteren müssen … Weiterlesen →

Arch Linux – Xorg – deutsches Tastaturlayout – Logitech K340 Tastatur schnurlos

Sers, ich hatte ein kleines – stranges – Problem mit dem deutschen Tastaturlayout für die schnurlose Logitech K340 Tastatur (Unifying-Empfänger). Scheinbar erkennt Xorg die Tastatur nicht als normales Keyboard, somit zieht die Einstellung (XkbLayout) unter /etc/X11/xorg.conf.d/10-evdev.conf nicht!

Oder auch nach deutschem Arch Linux Wiki /etc/X11/xorg.conf.d/20-keyboard.conf.

In der Desktopumgebung, in meinem Fall Openbox, hatte ich dennoch das englische Tastaturlayout. Spaßeshalber habe ich dann eine kabelgebundene Tastatur angeschlossen, schwub-die-wub hatte ich das deutsche Tastaturlayout. *strange*

Der Befehl …

… stellt mir dann dennoch das deutsche Tastaturlayout für die K340 im X-Server ein. Damit der Befehl automatisch beim Starten ausgeführt wird, habe ich ihn in die Openbox Autostart-Datei (/home/USER/.config/openbox/autostart oder /etc/xdg/openbox/autostart) geschrieben.

Eigentlich ist das Problem so banal, dass sich der Artikel dafür gar nicht lohnt, aber ich wollte es dokumentiert wissen.  :roll: