Ubuntu (alle Versionen) – LIRC Konfiguration mit MCE RC6 IR605Q (147a:e03e) und Logitech Harmony

Nachdem ich mir eine Logitech Harmony gegönnt habe, wollte diese natürlich auch auf meinem Media-PC unter Ubuntu eingerichtet werden. Vorher habe ich, wie vielleicht einige noch wissen, eine X10 PC-Funkfernbedienung benutzt. Voller Vorfreude packte ich die Harmony aus und wollte auch gleich loslegen – nur dann – X10=Funk / Harmony=InfrarotMIST! :oops: *da hätte ich auch mal früher dran denken können*

Also habe ich mich erstmal auf die Suche nach einem Infrarot-Empfänger begeben. Zuerst wollte ich mir die Hama MCE Fernbedienung kaufen und einfach nur den IR-Empfänger nutzen. Nach längeren Recherchen bin ich aber auf den CoHauS-Shop aufmerksam geworden – ziemlich gute Rezensionen im Shop selbst und in der MCE-Community.de haben mich doch davon überzeugt, gleich etwas Vernünftiges zu kaufen.

Ich habe mich für den MCE RC6 Infrarot Empfänger – Modell IR605Q entschieden (Harmony-Profil: Windows Media Center SE). UPDATE/EDIT: So wählt ihr das richtige MCE Profil (Windows Media Center SE) für eure Harmony – HowToDanke Fab.

Nun habe ich aber lang genug um den heißen Brei herum geschrieben – los gehts. :roll:  Weiterlesen →

Ubuntu 10.04 LTS – Bildschirm bleibt beim Booten bzw. bei der Installation schwarz – Intel 82852/855GM – FCS Amilo M 7400

Am Wochenende habe ich den alten Fujitsu Siemens AMILO M-7400 von meinem Dad mit einen Ubuntu 10.04 LTS installiert. Ubuntu 10.10 oder 11.04 wollte ich nicht installieren, weil ich Unity nicht besonders benutzerfreundlich finde – gerade für einen Linux-Einsteiger wie meinen Dad.

Beim Starten der Ubuntu 10.04 LTS Installation bleibt der Monitor schwarz, Grund dafür ist die Grafikkarte im M-7400, eine Intel 82852/855GM – ein bekanntes Problem von Lucid Lynx - Ubuntu weist noch Probleme mit i845/i855-Grafikkarten auf.

Auch Glasen hat sich auf seinem Blog mit dieser Thematik auseinander gesetzt und darüber 2 tolle Artikel geschrieben.

855GM-Howto für Ubuntu 10.04 aka Lucid Lynx
Intel-Treiber 2.11 für Ubuntu 10.04 aka Lucid Lynx

HowTo Zusammenfassung

Beim Starten von der Installations-CD, drückt man F6 und gleich wieder ESC – dann ist am unteren Rand die GRUB-Startzeile zu sehen. Dort fügt man am  Ende …

… ein. Mit einem Enter startet dann nach ein paar Sekunden die grafische Oberfläche des Ubuntu-Installers.

Auch nach der Installation muss der GRUB-Menueintrag vor dem ersten Start wieder bearbeitet werden, sonst bleibt der Bildschirm wieder schwarz. Dazu hält man die Shift Taste Weiterlesen →

Ubuntu – SSH X11-Forwarding – Can’t open display – Failed to allocate internet-domain X11 display socket

Heute wollte ich mal wieder eine Anwendung über SSH & X11-Forwarding von einem entfernten System auf meinem lokalen X-Server starten. Jedoch habe ich dabei …

… eine Fehlermeldung …

… bekommen. Ein Blick in die /var/log/auth.log (Server) brachte die nächste Fehlermeldung zum Vorschein.

Ziemlich schnell wurde klar, dass das Problem am deaktiviertem IPv6 (Server - /etc/sysctl.conf) lag.

Simsalabim – SSH mit X11-Forwarding funktioniert. :mrgreen:

Hintergrundinfo: Standardmäßig ist (Ubuntu 10.10) IPv6 aktiviert, ich hatte es damals deaktiviert – testweise – weil meine WLAN-Verbindung ständig Aussetzer hatte – aber mit dem neuen Kernel, der vor 3 Wochen kam, hatte meine WLAN-Verbindung auch keine Aussetzer mehr! Allerdings habe ich halt vergessen das IPv6 wieder zu aktivieren!

Quellen:

SSH › Wiki › ubuntuusers.de
ssh/XForwarding (T)”Error: Can´t open display:”
openssh-server: Fails to bind port for X11 forwarding, ipv4/ipv6 mess

Ubuntu – Repository – XBMC 12.0 – Frodo mit Airplay und Live TV

UPDATE_2013-02-08: XBMC ‘Frodo‘ 12 offiziell erschienen.
UPDATE_2012-12-19: Ubuntu ‘Quantal Quetzal‘ 12.10 erschienen.

UPDATE_2011-10-20: Über die Jahre hat sich dieser Beitrag zu einer kleinen XBMC-Repository Übersicht für verschiedenste Ubuntu-Versionen entwickelt – einfach runterscrollen.
UPDATE_2011-06-02: XBMC für iPhone & iPad
UPDATE_2011-06-14: Perfekter XBMC-HTPC mit VDPAU-Grafikkarte (HowTo)


PVR = Live-TV = ab XBMC ‘Frodo’ 12, fester Bestandteil in XBMC. Um Fernsehen über XBMC schauen zu können, benötigt man eine TV-Karte oder einen Linux Kabel-/SAT-Receiver (Bsp.: Dreambox).


Ubuntu 12.10 - Quantal Quetzal

Ubuntu 12.10 “Quantal Quetzal” – XBMC Frodo 12.0mit PVR / Live-TV und mit AirPlay, kann aus dem offiziellen Team XBMC Repository installiert werden.

Ubuntu 12.10 “Quantal Quetzal” – XBMC Eden 11.0ohne PVR / Live-TV und mit AirPlay, kann aus dem XBMC-Previous-Stable Repository von Nathan Rennie-Waldock installiert werden.


Ubuntu 12.04 – LTS - Precise Pangolin

Ubuntu 12.04 “Precise Pangolin” – XBMC Frodo 12.0mit PVR / Live-TV und mit AirPlay, kann aus dem offiziellen Team XBMC Repository installiert werden.

Ubuntu 12.04 “Precise Pangolin” – XBMC Eden 11.0ohne PVR / Live-TV und mit AirPlay, kann aus dem XBMC-Previous-Stable Repository von Nathan Rennie-Waldock installiert werden.


ältere Ubuntu Versionen – 8.04, 9.04, 9.10, 10.04, 10.10, 11.04 & 11.10

Ubuntu 11.10 – XBMC Frodo 12.0mit PVR / Live-TV und mit AirPlay, kann aus dem offiziellen Team XBMC Repository installiert werden.

Ubuntu 10.04, 10.10 & 11.04 - XBMC Eden 11.0ohne PVR / Live-TV und mit AirPlay, kann aus dem offiziellen Team XBMC Repository installieren.

Ubuntu 8.04, 9.04 & 9.10 – XBMC Dharma 10.1ohne PVR / Live-TV und ohne AirPlay, kann aus dem offiziellen Team XBMC Repository installieren.

Ubuntu – LIRC – XBMC Dharma – Fernbedienung – Tasten werden doppelt erkannt

Bei dem neuen XBMC PVR-Release Dharma werden die Fernbedienungstasten meistens doppelt erkannt. Um dieses sehr lästige Problem zu beheben müssen wir nur eine Datei erstellen.

Quelle: problem with XBMC Ubuntu 10.10 – ati-remote-wonder

XBMC Dharma Release für Ubuntu 10.10 von Lars Op den KampDanke an Hansen für die Info