WD My Passport Essential – Virtuelles CD/DVD Laufwerk

Die neue Western Digital BAAA5000ABK My Passport Essential erstellt beim anschließen unter Linux, Mac OSX und Windows ein virtuelles CD/DVD Laufwerk (VCD).

Hardware USB WD My Passport Essential

Auf diesem Laufwerk befinden sich die sogenannten WD SmartWare Utilities.

WD SmartWare überwacht Ihren Computer ununterbrochen. Wenn Sie also eine Datei ändern und speichern, neue Dateien erstellen oder neue Bilder, Filme oder Musikdateien hinzufügen, werden diese sofort von WD SmartWare gesichert. Mit WD SmartWare kann die externe Festplatte sogar mit einem Passwort versehen werden.

Hierbei handelt es sich nicht um eine versteckte Partition sondern um eine kleine ROM-Disk oder Flash-Disk, die der USB-Controller im Gehäuse als CD-Laufwerk meldet. Daher kann dieses Laufwerk nicht über einen Partitionseditor oder ähnliches deaktiviert werden. Lobenswert ist, WD My Passport Essential – Virtuelles CD/DVD Laufwerk weiterlesen

Test – Kingston DataTraveler Mini Slim 16GB

Hardware USB Kingston 16GBSooo mein neuer Kingston DataTraveler Mini Slim Speicherstick 16GB ist nun bei mir eingetroffen. Die Geschwindigkeit eines USB-Sticks ist immer einer der größten Punkte worauf man achten sollte, gerade wenn man von diesem Stick Portable Apps ausführen möchte. Leider hat Kingston keinerlei Angaben zur Geschwindigkeit des Speichersticks gemacht, auch die Suche nach einem Geschwindigkeitstest war vergeblichst. Diesen Test, auf einem Windows-Betriebssystem, möchte euch deshalb nicht vorenthalten:

FAT32:
Hardware USB Kingston 16GB FAT32

Schreibrate: 12,4 MB/s
Leserate: 20,8 MB/s

NTFS:
Hardware USB Kingston 16GB NTFS

Schreibrate: 14,5 MB/s
Leserate: 20,7 MB/s

Der Stick kann sich, bei 32€ für 16GB und dieser Geschwindigkeit, wirklich sehen lassen.

Link: Benchmarks von USB-Sticks (schreiben und lesen)

Sony USB-Stick – 2.2 TeraByte – o_0

Hardware USB-Stick 2.2 TB #1Heute hat mein Sony USB-Stick das Zeitliche gesegnet. Er wurde nicht mehr von Windows, Mac OSX oder Linux erkannt. Windows fordert zur Formatierung auf, die jedoch sofort fehlschlägt. Auch die Formatierung unter OSX oder Linux hat kein Erfolg. Lustig ist das im Terminal mit dem Befehl „diskutil info /dev/disk3“ der USB-Stick als 2.2 TB Device angezeigt wird. Jedenfalls ein netter Nebeneffekt.

Hardware USB-Stick 2.2 TB #2

Mein neuer Kingston DataTraveler Mini Slim Speicherstick 16GB schwarz ist bereits auf dem Weg zu mir, der Bestellung „musste“ noch das Crumpler Produkt „The Slip“ hinzugefügt werden, vorher konnte der Auftrag nicht bestätigt werden.^^

Projekt – ITX Acryl-Box

Ich möchte euch mein Projekt vom Juli 2009 nicht vorenthalten. Vor diesem Projekt habe ich über eine Popcorn Hour A-110 Movies an meinen Fernseher gestreamt. Da ich jedoch etwas eigenes haben wollte und mal wieder in Bastellaune war, entschloss ich mich einen Media-PC mit einem ITX-Board selber zu bauen. Mitte 2009 gab es aber auch keine schönen ITX-Gehäuse, also musste das auch ein eigenes Projekt werden. Das wichtigste am Board war das es einen HDMI Ausgang hat und eine NVIDIA-Karte die VDPAU unterstützt. Natürlich wurde dort Ubuntu 9.04 installiert, auf die Konfiguration und Installation der Grafikkarte mit VDPAU Unterstützung werde ich im nächsten Blog Artikel näher eingehen. Ein großes Dankeschön geht an Thomas der das Acryl-Case konstruiert hat, an meinen Vater und Ralf für die Fertigung.

ITX Acryl-Box

Folgende Hardware habe ich verwendet:

Hardware:
Motherbaord: Zotac ION ITX A
eSATA-Stick: OCZ Throttle 16GB
RAM: Corsair XMS2 KIT 4096MB PC2-6400U CL5 DDR2-800
Keyboard: Logitech diNovo Mini Black
Lüfter: Noiseblocker NB-Multiframe MF12-S1
Zubehör: EKL Alpenföhn Case Spätzle

Bilder: