Erfahrungsbericht – Neato Botvac Connected Staubsaugerroboter

Nach fast zwei Jahren Abstinenz durfte ich aktuell mal wieder einen Staubsaugerroboter testen – den Neato Botvac Connected mit App-Steuerung. Zuvor hatte ich bereits den iRobot Roomba 780, den Vorwerk Kobold VR100, den LG VR 6270 LVMB und zuletzt den Vorwerk Kobold VR200 getestet.

Wie nur wenige von euch wissen, werden die Vorwerk Roboter auch von Neato, einen Roboterspezialisten aus den USA, produziert. Optisch unterscheiden sie sich schon ein wenig, vor allem der VR200 und der Botvac Connected, aber im Inneren sind diese fast baugleich und nutzen die gleichen Technologien.

UPDATE: Laut der Presseabteilung von Vorwerk wurden nur die Software, Laser- und Navigationtechnologien bei Neato eingekauft:

Neato Robotics und Vorwerk sind seit vielen Jahren Kooperationspartner. Neato verfügt über eine große Kompetenz in den Bereichen Navigation und Software – für Vorwerk eine perfekte Ergänzung zu den Kernkompetenzen im Bereich Staubsauger.

Diese Kompetenzen haben wir genutzt, um einen Saugroboter mit innovativer Navigation und überlegener Saugleistung zu entwickeln. Zum Beispiel stammen die Navigationstechnologie mit dem Laserscanner sowie die Software des Kobold VR200 von Neato Robotics. Alle anderen Produkteigenschaften des Saugroboters werden im Hause Vorwerk entwickelt.

Ihre Ursprungsinformation, dass der VR200 nicht in Wuppertal montiert wird, ist nach wie vor richtig: Die Produktion des VR200 erfolgt im eigenen Vorwerk-Werk in Shanghai/China. Neato ist nicht am Produktionsprozess beteiligt.

Lieferumfang

  • Roboter-Staubsauger
  • Aufladestation mit Netzkabel
  • 2 Bürsten
    • Kombibürste (für den Alltag, besonders gut bei Tierhaaren, leise)
    • spiralförmige Lamellenbürste (für eine Tiefenreinigung, etwas lauter)
  • 2 Ultra-Leistungsfilter / Hygienefilter
  • Seitenbürste
  • Magnetband / Hindernismarker
  • Bürsten- und Filterreinigungswerkzeug

Neato Botvac Connected - Lieferumfang

Optik & Verarbeitung

Der Botvac Connected von Neato ähnelt in der Form dem Vorwerk VR100 sehr stark – es handelt sich um die bekannte D-Form damit in alle Ecken und entlang der Kanten optimal gereinigt werden können.

Der XXL-Staubbehälter (0,7 Liter) und die Umrandung des Lasers kommen in, für ein Reinigungsgerät sehr ungeeignetem, Klavierlack daher. Natürlich schaut es, beim Auspacken total schick und edel aus, nach den ersten Reinigungsfahrten allerdings nicht mehr – die Oberfläche wird schnell dreckig und verschrammt. Der Rest vom Botvac ist in mattem Schwarz gehalten, was glücklicherweise nicht so anfällig ist wie der Klavierlack.

Das Gerät ist ansonsten prima verarbeitet, man hat keine unschönen Kanten oder wackliges Plastik verbaut. Des Weiteren ist ein kleines 3,5 x 2,8cm Farbdisplay mit 6 Zeilen und 4 kapazitiven Tasten verbaut, mit denen man durch die nötigen Einstellungen navigieren kann. Am unteren Rand gibt es noch zwei normale Tasten – mit der rechten Taste (Haus) kann man eine Reinigung des gesamten Hauses starten und mit der linken Taste (9 Felder) kann man die Spot-Reinigung starten, welche am aktuellen Standort einen Bereich von 2 x 2m reinigt. Über die Neato App kann man zusätzlich Erfahrungsbericht – Neato Botvac Connected Staubsaugerroboter weiterlesen

Vorwerk Kobold VR200 – Software-Update 2.1 aktiviert die Steuerung per App über WLAN

Gestern hat Vorwerk ein Firmware- bzw. Software-Update für den Kobold VR200 (Erfahrungsbericht) veröffentlicht – Version 2.1.

Als ich gestern den Tweet von Lars gelesen habe …

… dachte ich mir: „Höh, wollt ihr mich verarschen? Postillon oder was?

Kobold Roboter

Nein, es ist tatsächlich wahr – der VR200 hat schon immer einen WLAN-Chip mit an Bord. Nur hat Vorwerk etwas weniger als 2 Jahre gebraucht um das Portal für die Cloud-Anbindung und die App zu entwickeln / zu veröffentlichen. Wobei die App eigentlich eine Kopie der bekannten Neato App ist – nur ohne Apple Watch App.

Die Firmware findet ihr bisher noch nicht auf der deutschen Webseite – sondern nur auf der für Österreich.

Irgendwie ein Armutszeugnis für Vorwerk – aber, besser spät als nie!!

PS: Sobald ich ein Statement von Vorwerk habe, werde ich diesen Artikel aktualisieren.

Erfahrungsbericht – Vorwerk Kobold VR200 Saugroboter

Vor nicht allzu langer Zeit habe ich die Staubsaugerroboter iRobot Roomba 780, Vorwerk Kobold VR100 und LG VR 6270 LVMB getestet. Damals konnte ich den Vorwerk VR100 bedenkenlos empfehlen, da er einfach der Beste war! Vor Kurzem hatte ich nun die Möglichkeit das neue Vorwerk Modell zu testen – den Vorwerk Kobold VR200.

Der VR200 kann seit dem 15. September 2014 bei Vorwerk bestellt werden. Wie immer, bei Vorwerk, hat man eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie – also am Besten mal ausprobieren. 😎

Lieferumfang des Vorwerk Kobold VR200

  • Kobold VR200 Saugroboter
  • Basisstation
  • Seitenbürste
  • Filter
  • Fernbedienung
  • USB-Kabel
  • Magnet-Begrenzungsstreifen (ca. 4m)

Vorwerk Kobold VR200 Saugroboter - Lieferumfang

Verbesserung zum VR100

  • Ultraschallsensoren
  • 3 statt 2 Bodensensoren
  • Stoßfänger zum Schutz des Lasers
  • Kletterhilfe
  • Funktion zur hygienischen Entleerung des Staubbehälters
  • Kontrolle durch Fernbedienung
  • Abstand der Seitenbürste zu den Ecken wurde auf 0cm reduziert
  • etwas flacher

VR200 Erfahrungsbericht

Wie auch der VR100 erledigt der neue Bruder systematisch seine Arbeit, nicht wie die Roomba oder andere Saugroboter, die nach dem Chaos-Prinzip arbeiten. Systematisch bedeutet, er fährt zuerst die Außenwände ab, erst dann arbeitet er sich per Schlangenlinien (wie man eine Fußbodenheizung verlegt) immer weiter nach „Innen“ – Bahn für Bahn – Raum für Raum. Wenn man dem Roboter mal länger beobachtet, kann man auch schön erkennen Erfahrungsbericht – Vorwerk Kobold VR200 Saugroboter weiterlesen

Reparatur – Vorwerk Kobold VR100 – Seitenbürste dreht sich nicht

Vor nicht all zu langer Zeit ist meiner Frau und mir aufgefallen, dass unser Vorwerk Kobold VR100 Saugroboter nicht mehr anständig sauber macht – vor allem bei Krümeln in der Küche hat er sich sehr schwer getan. Als dies auch nicht mit einem neuen Filter, einer neuen Rund- und einer Seitenbürste besser wurde, wurde ich langsam stutzig – schnell viel mir auf, dass sich die Seitenbürste nicht mehr drehte.

Vorwerk Kobold VR100 - Auseinandergebaut

Nach einem kurzen Ausflug zu Google wurde klar, dass dieses Problem nicht gerade selten auftritt – meistens ist nur das Gummi vom Antrieb gerissen, meistens wurden der Kobold VR100 komplett ausgetauscht – solange noch Garantie drauf war.

Leider hatte unser VR100 keine Garantie mehr, also hieß es: „Selbst Hand anlegen!„. :mrgreen:

! INFO ! Solltet ihr noch Garantie haben, klärt es über Vorwerk – durch das Öffnen des Gerätes verliert ihr eure Garantie. ! INFO !
! ACHTUNG ! Ich übernehme keine Haftung für Schäden am Gerät oder an der Hardware, die durch die Benutzung dieses Tutorials entstehen. ! ACHTUNG !

Wie einige wahrscheinlich bereits wissen, ist der Kobold VR100 fast baugleich mit dem Neato XV-11 (außer die Seitenbürste) – daher habe ich meinem Vorwerk erstmal, anhand von diesem Video, auseinander gebaut. (bis 3:05 – der Lasersensor muss nicht mehr ausgebaut werden)

Nun kann man meistens schon sehen, ob Reparatur – Vorwerk Kobold VR100 – Seitenbürste dreht sich nicht weiterlesen

Erfahrungsbericht – LG HomBot 3.0 Square / VR 6270 LVMB Staubsaugerroboter

Eigentlich wollten wir nur noch den NaviBot Corner Clean von Samsung testen, aber aufgrund eines Artikels bei myDealZ haben wir uns entschieden, auch noch den LG HomBot 3.0 Square (VR 6270 LVMB) zu testen.

LG-VR-6270-LVMB - Bild 01

Produktmerkmale des LG HomBot 3.0 Square (VR 6270 LVMB)

  • Intelligente Raumerkennung mit Dual Eye 2.0
  • EPA Klasse 11 Filter (Permanent)
  • Anti-Stoßkontrolle durch 3 Ultraschallsensoren 2.0
  • 3 Stufen- und Absatzsensoren
  • Smart Turbo und Turbo Modus (erhöht die Reinigungsleistung um bis zu 30%)
  • 3 vorprogrammierte Reinigungsprogramme / 1 programmierbarer Reinigungsmodus
  • Automatisches Wiederaufladen
  • Update-Funktion über USB
  • 120 Wörter Sprachansage (mit Mute Funktion)

Lieferumfang des LG HomBot 3.0 Square (VR 6270 LVMB)

  • Fernbedienung, Ladestation, Reinigungsbürste, Staubbehälter, 1 Ersatzwischmopp, Slide In Wischmopp, Carpet Master (für Teppiche), EPA Filter Klasse 11

Vorwort

Durch unsere vorherigen Tests des Roomba 780 und Kobold VR100, werden wir diese Saugroboter häufiger miteinander vergleichen. Aus diesem Grund lohnt es sich auch, die beiden anderen Artikel zu lesen!

Einrichtung

LG-VR-6270-LVMB - Bild 02Die Einrichtung von LGs Staubsaugerroboter war kein Vergleich zu der Einrichtung der anderen beiden Saugroboter. Es war nicht „intuitiv“, normalerweiße muss ich nicht oft in eine Bedienungsanleitung schauen, aber bei dem VR 6270 LVMB musste ich es tun.
Es gibt 4 unterschiedliche Modi, in denen er die Wohnung reinigen kann:

  • My Space Modus
    Das spezielle LG Programm erlaubt die Reinigung im Zickzack-Modus eines vorher festgelegten Bereiches. Besonders geeignet für Bereiche mit vielen Möbeln.
  • Spiral Modus
    Für die Reinigung eines „punktuellen“ Bereiches mit 1-Meter-Radius.
  • Zickzack Modus
    Fährt vor und zurück bis er ein Hindernis erkennt. Besonders für Bereiche mit wenigen Möbeln.
  • Cell by Cell Modus
    Eine raffinierte Navigation, die im Zickzack-Modus einen kleinen Bereich nach dem anderen reinigt. Besonders für Bereiche mit vielen Möbelstücken.

Wir haben uns für den „Cell by Cell Modus“ entschieden, Erfahrungsbericht – LG HomBot 3.0 Square / VR 6270 LVMB Staubsaugerroboter weiterlesen