ACHTUNG – iOS 6 Bug, der richtig Geld kosten kann

Verknüpfte Facebook-Kontakte mit einer hinterlegten Facebook-Mailadresse haben eine höhere Priorität als Handynummern, sogar als iMessage-Handynummern – eine neue Nachricht wird als MMS geschickt! :evil:

Info: Mein Adressbuch auf dem iPhone besteht ausschließlich aus meinen gepflegten und synchronisierten Google Kontakten.

Wenn man seinen Facebook-Account (iOS > Einstellungen > Facebook) in iOS 6 einrichtet, werden ja bekanntlich, je nach Wunsch, die Veranstaltungen und Geburtstage seiner Freunde in einen zusätzlichen Kalender synchronisiert und genauso auch die Kontakte. Bestehende Kontakte (gleiche Handynummer oder gleiche Mailadresse) werden mit dem bestehen Adressbuch vernüpft – d.h. die Facebook-Profilbilder und -Mailadressen werden dann auch im normalen Adressbuch (Google Kontakte) angezeigt, wirklich ein nettes Feature wie ich finde.
Da sich bei Facebook aber einige “virtuelle Freunde” befinden, habe ich das Adressbuch unter Gruppen (Telefon > Kontakte > Gruppen > alle Facebook) ausgeblendet – sodass nur noch mein gepflegtes Google Adressbuch angezeigt wird, bei einigen Kontakten mit dem Facebook-Profilbild und -Mailadresse weil diese verknüpft sind.

Will man nun eine neue SMS / iMessage schreiben und gibt im Empfänger-Feld den Namen ein, wird einem die Handynummer, Festnetznummer, Mailadresse und bei verknüpften Facebook-Kontakten die Facebook-Mailadresse angezeigt – soweit so gut, Handynummer ausgewählt, SMS / iMessage geschickt.

Wenn man nun aber eine neue SMS / iMessage schreiben will und nicht den Namen eingibt sondern Weiterlesen →

OSX – iTunes – Mobile Applications Ordner richtig aufräumen

Am Wochenende habe ich mir vorgenommen meine SSD im MacBook ein bisschen aufzuräumen. Dabei ist mir der Ordner Mobile Applications unter Musik > iTunes aufgefallen.

Nach über 2 Jahren hat sich da jede Menge Müll angesammelt. Was passiert ist, als ich die gesamten iOS-Apps aus iTunes entfernt habe und meine iDevices wie jeden Abend in Ladeschalen gestellt habe, (iTunes WLAN Sync) brauche ich nicht zu erklären – ich sage nur das es eine kurze Nacht war. :mrgreen:

Ab iOS 5 benötigt man theoretisch kein iTunes mehr, da sich die iOS-Geräte auch ohne iTunes aktivieren und verwalten lassen, das heißt, dass man auch keine iOS-Apps in iTunes benötigt.

UPDATE: Tipp, vorher ein Backup von euerem iDevice machen – falls etwas schief geht!

Zuerst geht man in die Einstellungen von iTunes und deaktiviert unter dem Reiter Store das Weiterlesen →

iOS – Google Chrome und Google Drive veröffentlicht

Gestern Abend hat Google, auf der Entwicklerkonferenz (Tag 2) Google I/O, die Apps Chrome und Drive für iOS vorgestellt. Kurze Zeit später waren diese bereits im App Store verfügbar!

Leider ist Chrome kein komplett eigenständiger Browser, da er auf Apple’s Browser-Engine WebKit aufsetzt. Die App hätte sonst gegen Apple’s Entwickler-Richtlinien verstoßen und wäre nicht im App Store zugelassen worden. [via]

mzl.bdkxogrt.128x128 75
Google Drive
Download @
App Store
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos

iPhone – Aufnahmen / Fotos / Bilder nach Update verschwunden

Am Wochenende habe ich mein iPhone von iOS 5.0.1 auf 5.1.1 geupdatet, weil die neue Reeder-App mindestens iOS 5.1 voraussetzt. Backup erstellen, Firmware-Download, Firmware-Update und Backup einspielen verlief problemlos.

Nach einigen Stunde habe ich dann mal die Fotos-App aufgerufen, keine Aufnahmen (Camera Roll) mehr: “Keine Fotos oder Videos – Sie können Fotos und Videos mit der Kamera aufnehmen oder über iTunes mit Ihrem iPhone synchronisieren”. Ich dachte mir: “Klasse, Fotos der letzten 2 Jahre einfach weg!” Solche Erinnerungen zu verlieren ist immer schade! Etliche Bilder habe ich zwar schon exportiert, aber gerade bei einem iPhone, was man ja bekanntlich ständig in der Hand hat, ist es schade wegen der vielen Schnappschüsse!

Natürlich habe ich dann gleich noch einmal über iTunes mein iPhone aus dem letzten Backup wiederhergestellt – leider ohne Erfolg. Bei der Wiederherstellungen ist mir allerdings aufgefallen, dass ca.  1,4 GB von “Andere” (Other) belegt ist.

In der Kapazitätsübersicht von iTunes werden in diesem Fall eigen geknippste Fotos bzw. gedrehte Videos als “Andere” kategorisiert – klingt komisch ist aber so. :roll: Das heißt ja aber, dass wahrscheinlich die Bilder und Videos im Backup und auf dem iPhone noch vorhanden sind!

Es gibt zwei Lösungsansätze, mit etwas Glück bringt der #1 schon Erfolg, ansonsten muss man sein Glück mit dem #2 versuchen.

Lösung #1:

Habt ihr auf euerem iPhone Weiterlesen →

Absinthe 2.0.1 – error detecting device (lockdown error -5) – Lösung

Gestern Nachmittag hat das Chronic Dev Team den untethered Jailbreak für iOS 5.1.1 veröffentlicht. Allerdings hatte ich beim Jailbreak das Problem, dass mein iDevice bei …

“Waiting for reboot – not done yet, don’t unplug your device yet!”

… nichts mehr getan hat. Als ich dann Absinthe über den Terminal aufgerufen habe, habe ich die Fehlermeldung …

“usbmuxd_send: Error -1 when sending: Broken pipe”

… bekommen. Ein erneuter Jailbreak-Versuch war aufgrund der Fehlermeldungen …

“ERROR: Could not connect to lockdownd. Aborting.”
“Error detecting device (lockdown error -5)”

… nicht mehr möglich.

Lösung:

Die Lösung ist recht simpel, man muss es nur wissen. ;-)

Zuerst müsst ihr euer iDevice über iTunes “Wiederherstellen” (nicht “aus Backup wiederherstellen”) und als “neues iDevice konfigurieren“, sonst bekommt ihr immer wieder die Meldung “Error detecting device (lockdown error -5)“.

Da ihr aber vor dem ersten Jailbreak-Versuch eh ein Backup gemacht habt, bekommt ihr am Ende alle Einstellungen zurück.

So, nun kommt der Voodoo:

Wenn ihr nun, nachdem euer iDevice wieder ein sauberes iOS hat, Weiterlesen →