Kurztest – Landroid alternative Räder – WA0950 WA0952 WA0953

Im Zuge der neuen Landroid Modelle habe ich mir auch die zusätzlich erhältlichen Bereifungen angesehen. Bis zum Erscheinen der neuen Modelle war mir gänzlich unbekannt, dass hier WORX / Landroid selbst Alternativen anbietet. Daher sicherlich auch für euch interessant! 🙂

WORX Landroid Raeder 2021 05 800x303 - Kurztest - Landroid alternative Räder - WA0950 WA0952 WA0953

WORX WA0950 Landroid Offroad-Räder | WORX WA0953 Landroid Räder All-Terrain | WORX WA0952 Landroid Räder Super-Grip

Montage

All diese Räder lassen sich innerhalb von 10-15 Minuten montieren. Ihr braucht für den Reifenwechsel nur einen flachen Schraubendreher und einen 16er Maulschlüssel.

  • Bei den alten Rädern die Radkappen mit dem Schraubendreher an den 3 Befestigungsstellen je Rad durch lösen des Clip-Mechanismuses ablösen.
  • Mit einem 16er Maulschlüssel die Schraube lösen und das Rad abnehmen. Kinderleicht wäre hier die falsche Begrifflichkeit, die 16er Schrauben sind ordentlich festgezogen (auch aufgrund des Sicherungslacks), da man parallel noch den Mähroboter festhalten muss, nicht die einfachste Angelegenheit – aber machbar!
  • Nun an den neuen Rädern die Radkappen entfernen, aufstecken und mit Distanzscheibe, Federring und Mutter wieder festziehen. Radkappen wieder drauf und fertig.

WA0950 Landroid Offroad-Räder

WORX Landroid Raeder WA0950 Offroad 800x551 - Kurztest - Landroid alternative Räder - WA0950 WA0952 WA0953
  • Mehr Grip für den Mähroboter: Die WORX Offroad-Räder verbessern den Halt auf dem Rasen und helfen so dabei, auch auf schwierigem Gelände stets mit einem gepflegten Rasen zu glänzen
  • Sogar Steigungen von bis zu 24 ° bzw. 45 % überwinden die Räder im Nu – für eine effiziente Rasenpflege
  • Die WORX Räder passen auf alle Landroid-M Modelle, also WR141E, WR142E, WR143E, WR165E und WR167E und sind ein praktischer Helfer, um das Rasenmähen auf schwierigem Gelände noch komfortabler zu gestalten

Kurztest

Mit den Offroad-Rädern (WA0950), die neben einem deutlichen Mehrgewicht auch wesentlich größere Stollen und Stollenabstände haben, läuft der WORX Landroid sehr stabil und meistert im Moment jede kritische Situation – mit der normalen Bereifung gab es hier das ein oder andere mal Probleme. Auch bei feuchtem Gras hatte der Landroid ausreichend Grip, ohne durchzudrehen.

WORX Landroid Raeder WA0950 Offroad Im Einsatz 800x355 - Kurztest - Landroid alternative Räder - WA0950 WA0952 WA0953


WORX WA0952 Landroid Räder Super-Grip

WORX Landroid Raeder WA0952 Super Grip 800x553 - Kurztest - Landroid alternative Räder - WA0950 WA0952 WA0953
  • Mehr Grip für den Mähroboter: Die WORX Super-Grip-Räder verbessern den Halt auf dem Rasen und helfen so dabei, auch auf schwierigem Gelände stets mit einem gepflegten Rasen zu glänzen
  • Sogar Steigungen von bis zu 24 ° bzw. 45 Prozent überwinden die Räder im Nu – für eine effiziente Rasenpflege
  • Geeignet für WORX WR130E, WR141E, WR142E, WR143E, WR165E und WR167E Landroid Mähroboter

Kurztest

Die Super-Grip Räder (WA0952) haben auch deutlich mehr Gewicht als die originalen Räder, genauer gesagt 800 g pro Radpaar. Durch die Spikes, welche flächendeckend auf den Rädern verteilt sind, eignen sich die Räder besonders für weiche Rasenflächen mit vielen Steigungen. Mein Dad hat diese auf seinem Mähroboter und kann mit diesen eine fehlerfreiere Fahrt als mit der originalen Bereifung erzielen – viele Steigungen, weiches, in die Jahre gekommenes Gelände mit Moos. Durch die Spikes könnte es aber auf feuchten, gepflasterten Steigungen zu Problem kommen – wie mit High-Heels. 🧐 Ihr kennt das, ihr versteht, was ich meine … Abgesehen vom Profil sind die WA0953 (All-Terrain) optisch identisch – daher behandelte ich das Thema „Verschmutzung“ im nächsten Absatz.

WORX WA0953 Landroid Räder All-Terrain

WORX Landroid Raeder WA0953 All Terrain 800x599 - Kurztest - Landroid alternative Räder - WA0950 WA0952 WA0953
  • Auf jedem Untergrund unterwegs: Die WORX All-Terrain-Räder verbessern den Halt auf dem Rasen insbesondere bei durchweichtem Boden oder noch feuchtem Gras
  • Sogar Steigungen von bis zu 22 ° bzw. 40 Prozent überwinden die Räder im Nu – für eine effiziente Rasenpflege
  • Geeignet für WORX WR130E, WR141E, WR142E, WR143E, WR165E und WR167E Landroid Mähroboter

Kurztest

WORX Landroid Raeder WA0953 All Terrain Im Einsatz 800x333 - Kurztest - Landroid alternative Räder - WA0950 WA0952 WA0953

Zu guter Letzt die All-Terrain Räder (WA0953), optisch sehr nett anzusehen, aber mit einem unauffälligen Profil. Auch diese Räder haben ein Mehrgewicht von 800 g im Vergleich zum Rädersatz, welcher bei der Auslieferung des Mähroboters dabei war. Diese sollen sich besonders gut bei durchweichtem Boden und noch feuchtem Gras eignen – dies kann ich aufgrund der aktuellen Wetterlage absolut bestätigen!
Ich will ehrlich sein, beim Auspacken des Artikels war ich nicht überzeugt. Ich bin nicht davon ausgegangen, dass diese Räder im Vergleich zu den anderen gut funktionieren werden – jedoch nach ein paar Testtagen sind die Räder auf meinem Gelände die Gewinner. Bei feuchtem Gras kann es schon mal sein, dass die Räder leicht durchdrehen – aufgrund des ummarkanten Profils wird der Rasen aber nicht beschädigt. Toll! So schön die Räder im sauberen Zustand aussehen, so schlimm sehen sie nach einer Fahrt im Regen aus. 😕 Aber keine Sorge, nach ein paar Tagen sind sie wieder sauber. 😌

WORX Landroid Raeder WA0953 All Terrain Im Einsatz Regen 800x328 - Kurztest - Landroid alternative Räder - WA0950 WA0952 WA0953

Fazit

Meiner Meinung nach sind die Räder aufgrund des Mehrgewichts, wenn das Grundstück nicht frei von Unebenheiten und kleineren Steigungen ist, ein absolutes muss! Ich habe den Eindruck, das, dass Profil der Räder gar nicht so sehr ausschlaggebend ist, sondern das Mehrgewicht. Beim alten M500 (WR141E) hatte ich auch 1500 Gramm mehr mit an Bord, weil sich das zusätzliche Gewicht positiv auf die Manövrierfähigkeit des Mähroboters ausgewirkt hat.

grundstueck 2021 05 800x417 - Kurztest - Landroid alternative Räder - WA0950 WA0952 WA0953

Die neuen Räder haben im Vergleich zu den originalen Rädern eine leicht gummierte Oberfläche und reinigen sich dadurch größtenteils selbständig – bleibende Verschmutzungen an den Rädern konnte ich bisher nicht mehr feststellen. Diese Eigenschaft hat mich in der Tat sehr überrascht! 👍🏻

Veröffentlicht von

_nico

Mac-User aus Leidenschaft, Blogger seit Oktober 2009, 88er Baujahr, technikaffin. Ich fühle mich aber nicht nur auf Apple'schen Betriebssystemen zu Hause, alles was eine Shell hat, interessiert mich besonders! Ihr findet mich auch auf Twitter und Google+.

2 Gedanken zu „Kurztest – Landroid alternative Räder – WA0950 WA0952 WA0953“

  1. Vielen Dank auch für diesen Beitrag.
    Leider habe ich ihn jetzt erst gefunden, sonst hätte ich vielleicht statt der Supergrip die All-Terrain gekauft. Aber nichts desto trotz, die Supergrip sind den Serienrädern optisch und vom Grip haushoch überlegen. Auf hartem Untergrund sind die natürlich aufgrund der geringen Aufstandsfläche schnell überfordert.

    Positec könnte bei den Rädern die Einsatzgebiete noch nachbessern, vielleicht fragen die ja mal bei dir an 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.