ASUS Eee Family – 1015PN – Aufrüstung auf 2GB RAM

Die gesamte ASUS Eee Family ist recht wählerisch was den Arbeitsspeicher angeht. Liest man bei Amazon die Kundenrezensionen, fällt einem das sehr schnell auf. Liest man diese nicht, bestellt man erstmal den falschen RAM und muss sich mit eigenartigen Problemen den Kopf zermartern.

Hardware - ASUS 1015PN

Ich habe den DDR3 RAM – Kingston KVR1333D3S9/2G PC1333 gekauft und eingebaut. Das Netbook EeePC 1015PN erkennt den RAM problemlos und läuft nun mit 2GB auch recht fix.  :mrgreen:  Jedoch habe ich bei jedem Warmstart (Reboot/Reset) einen Black Screen bekommen, der Lüfter hat sich zwar gedreht aber es kam kein Bild (schwarz), keine Piepgeräusche und es war auch keine Festplattenaktivität zu hören. Beim ersten Mal dachte ich mir noch „Naja, beim nächsten Mal klappt es bestimmt!“, „Scheiße wars!“

Also begab ich mich auf die Suche und bin relativ schnell auf diesen Artikel gestoßen – Rebooting an Eee PC

Many people have found that if they upgrade to 2 GB of RAM, they get a black screen. If they go back and put in the original 1GB of RAM, the problem seems to be solved. It is also possible that the RAM sticks have become unseated inside the machine. If you are comfortable opening up the computer, unseat and then reseat your RAM – a loose connection can cause this and is easily solved.

Dann habe ich die Kundenrezensionen gelesen und bemerkt das es tatsächlich am RAM liegt. Es werden 2 bestimmte RAM-Modelle von Kunden empfohlen, die tatsächlich funktionieren sollen.

HYNIX 2 GB, 204 pin, DDR3-1333 SO-DIMM (HMT325S6BFR8C-H9)

ACHTUNG: Die Teilenummer „HMT325S6BFR8C-H9“ ist Pflicht, scheinbar wurde der Riegel etwas verändert und hat nun eine Neun!

Ich habe den Asus EeePC 1015PN auch auf 2 GB aufrüsten wollen, aber der Bildschirm bleibt schwarz sobald ich den neuen Speicher einsetze und starte. Mache ich was falsch? Muss ich vorher was einstellen?? (März 2011)

Hallo,
hatte das gleiche Problem. Es gibt verschiedene 2MB DDR3 Speicher von Hynix. Es funktioniert nur der 2048MB Hynix HMT325S6BFR8C-H9.
Der 2048MB Hynix HMT125S6TFR8C funktioniert nicht.
Beide sind 2048MB DDR3 1333MHz Speicher.
Gruß Klaus (März 2011)

Crucial CT25664BC1339 PC1333 2GB Arbeitsspeicher (DDR3, Crucial Value CL9)

Ich habe ein EeePC 1015PN.
Ab Werk ist 1 GB verbaut, daher habe ich nach einem größeren Modul gesucht.
Der EeePC ist recht wählerisch was die Speichermodule betrifft.
Das 2GB Modul von Crucial funktioniert super.
Ich habe es bereits seit ein paar Wochen im Gebrauch und noch keine Probleme gehabt. (Februar 2011)

Den Crucial CT25664BC1339 habe ich nun auch im EeePC 1015PN verbaut und dieser funktioniert tadellos – ich liebe Kundenrezensionen auf Amazon – Danke!

Fazit: Es ist immer ratsam, vorher die Kundenbewertungen zu lesen, denn damit hätte ich mir etwas Stress und Fehlersuche erspart.  🙄

UPDATE: Der Kingston-Riegel KVR1333D3S8S9/2G PC1333 funktioniert laut ASUS-Support und dem User UltraBit auch tadellos. Danke für den Kommentar von UltraBit.

Veröffentlicht von

_nico

Mac-User aus Leidenschaft, Blogger seit Oktober 2009, 88er Baujahr, technikaffin. Ich fühle mich aber nicht nur auf Apple'schen Betriebssystemen zu Hause, alles was eine Shell hat, interessiert mich besonders! Ihr findet mich auch auf Twitter und Google+.

9 Gedanken zu „ASUS Eee Family – 1015PN – Aufrüstung auf 2GB RAM“

  1. Hi,

    hatte bei meinem 1015PN anfänglich auch das Problem mit dem Kingston KVR1333D3S9/2G PC1333
    Meiner bootete mit dem Teil überhaupt nicht mehr. Also ging ich wieder auf’s alte Modul zurück und recherchierte ein Wenig.
    Dabei liefen mir auch die Hinweise auf Crucial- und Hynix-Module über den Weg.

    Ich wollte aber ein Kingston-Modul 😉

    Ich schrieb ASUS deswegen Ende Dezember 2010 an und bekam nach 2 Tagen eine Antwort:

    „Sehr geehrter Herr XXXXXXXXXX,

    vielen Dank für Ihre E-Mail.

    Wenn Sie ein RAM Upgrade durchführen möchten , benutzen Sie bitte folgenden Speicher KVR1333D3S8S9/2G 2GB DDR3-1333

    Da dieser von uns getestet worden ist .

    Bitte belassen Sie den vorangegangenen Schriftverkehr in Ihrer Antwort.
    Sind Sie zufrieden mit unserem Support oder gibt es Kritik die Sie los werden möchten?
    Dann nehmen Sie sich bitte einen Moment Zeit Ihre Support anfrage zu bewerten.

    Mit freundlichen Grüßen / Best Regards“

    _______________________________________

    Und was soll ich sagen?
    Der Riegel rennt 1A.

    Viel Spass noch…

    UltraBit

  2. Vorsicht, ich hab mich leicht in die irre führen lassen.

    Ich habe hier ein Kingston KVR1333D3S9/2G liegen, und es treten die beschriebenen „schwarzer Bildschirm“-Probleme auf.

    Ultrabit spricht von einem KVRKVR1333D3S8S9/2G, das ist ein anderes Modul!
    Im Update oben im Text ist aber noch von dem D3S9 die Rede, nicht dem D3S8S9 (Nur der Link führt zum richtigen Modul).

  3. Danke für den Beitrag…Hatte mir leider auch den Kingston KVR1333D3S9/2G PC1333 bestellt und die Probleme -.-….nun ja hab mir jetzt noch den HYNIX 2 GB, 204 pin, DDR3-1333 SO-DIMM (HMT325S6BFR8C-H9) bestellt. Hoffe der geht =)

  4. habe Modul KVRKVR1333D3S8S9/2G bestellt (allerdings ist der Modulname abgeklebt) und ich bekomme
    beim ASUS 1015PN diesen schwarzen StartBildschirm. FastBoot abschalten hilft auch nichts.
    Gibt es noch irgend eine Chance?

  5. Achtung, der bereits angesprochene Kingstonspeicher hat bei mir nicht funktioniert! Ich habe dann den HYNIX, probiert , der klappt. (Der 1GB Riegel, der original verbaut ist, ist auch ein HYNIX).
    Der Asus Support konnte mir hier nicht weiterhelfen, die haben nichtmal verstanden, was ich will..

  6. Hallo zusammen,
    Ich habe gestern den Kinston-Riegel (bei Amazon bestellt) verbaut,
    läuft einwandfrei!
    Dies zur Info, das er immer noch (September 2017!) läuft, also die Produktion wohl unverändert ist.
    LG,
    Mike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.