avm firtzbox labor - FRITZ!Box oder Repeater automatisch neustarten lassen - Linux Bash-Skript

FRITZ!Box oder Repeater automatisch neustarten lassen – Linux Bash-Skript

Wir haben in unserem Haushalt eine AVM FRITZ!Box 6490 Cable und zwei FRITZ!WLAN Repeater 1750E im Einsatz. Des Öfteren hat meine Frau geschimpft, dass bei ihr am iPhone gerade das WLAN nicht funktioniert – mit der iOS-App IT Tools habe ich versucht dem Problem auf die Schliche zu kommen. Es hatte immer den Anschein, als hätte die FRITZ!Box die ARP-Tabelle zerschossen und die Route ins Internet war futsch. Egal, nach einem Neustart unserer drei FRITZ!OS Geräte war wieder für 2-3 Wochen Ruhe.

Natürlich wollte ich diesen Neustart dann irgendwie automatisieren, damit ich das nicht immer händisch tun muss. Leider gibt es im aktuellen FRITZ!OS keine Möglichkeit, das Gerät täglich, wöchentlich oder monatlich neu zu starten.

Beim Googlen fand ich zuerst die Möglichkeit über die WEBCM-Schnittstelle – login.lua, Session_IDs über Port 80 / 443. Leider wurde aber diese Schnittstelle mit FRITZ!OS 6 (2013) deaktiviert. Ein wenig später stolperte ich über die FRITZ!Box Skripte für die HomeMatic CCU2 von Dragonfly – die nutzen das offizielle AVM TR-064 Protokoll, welches seit FRITZ!OS 6 verfügbar ist. Aus diesen, teilweise sehr komplexen Skripten, habe ich ein kleines Linux Bash-Skript gebastelt und auf GitHub veröffentlicht.

HIER GEHT ES ZUM SKRIPT

Dieses Skript startet bei uns im Haushalt alle drei FRITZ!OS Geräte neu. Es wird über die Crontab, jeden Freitag um 4:50, ausgeführt und läuft auf unserem NAS-System, welches 24 Stunden, 7 Tage die Woche eingeschaltet ist. Natürlich würde sich hierfür auch ein Raspberry Pi anbieten. 😉

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Veröffentlicht von

_nico

Mac-User aus Leidenschaft, Blogger seit Oktober 2009, 88er Baujahr, technikaffin. Ich fühle mich aber nicht nur auf Apple'schen Betriebssystemen zu Hause, alles was eine Shell hat, interessiert mich besonders! Ihr findet mich auch auf Twitter und Google+.

27 Gedanken zu „FRITZ!Box oder Repeater automatisch neustarten lassen – Linux Bash-Skript“

    1. Danke für deinen Beitrag 🙂
      ich hatte mit unserer FB immer das Problem, dass nach 1 bis 2 Wochen das Telefon einfach nicht mehr funktioniert hat, und ich einen Neustart machen musste.
      Ich hab das ganze auf meinem RPI laufen, allerdings musste ich auf der FB einen Benutzer anlegen und entsprechend im Script eintragen.
      Interessanterweise lag es aber nicht am Login selbst, denn laut internem Log der FB war dieser erfolgreich. Deswegen geh ich davon aus, dass da ggf. rechte fehlen o.ä. wenn man keinen Benutzer anlegt?
      Übrigens das Ganze mit einer FritzBox 6840LTE und FritzOS6.84.

      noch mal danke für deine Arbeit 🙂

  1. Hey, erstmal danke für deinen Tipp, bei meiner FB 7490 mit FOS 06.93 funktioniert das Script komischerweise nicht. Auf der Suche nach Hilfe bin ich auch auf die Seite https://www.mengelke.de/Projekte/FritzBoxTools gestoßen, da habe ich dann versucht die Restartfunktion selbst mit einzubauen, aber auch dort reagiert meine FB nicht darauf… Im Log sehe ich jedoch Ereignisse von meinem RPI… Jemand eine Idee?

    1. Hi Netcrew,

      ich konnte dein Problem soeben mit einer FRITZ!Box 7590 und FRITZ!OS 06.92 reproduzieren. Scheinbar hat sich mit FRITZ!OS Version 6.9x und neuer etwas in der Authentifizierung geändert. Es funktioniert nicht mehr ohne Benutzername (FRITZUSER).

      Bei meiner FRITZ!Box 6490 Cable mit FRITZ!OS 06.87 funktioniert noch alles wie gewohnt.

      Workaround: Einfach ein „Restart-User“ auf der FRITZ!Box, mit Berechtigungen für die Einstellungen, anlegen und diesen dann in das Skript eintragen.

      Gruß Nico

  2. Hallo Nico,

    genau sowas suche ich…eine Möglichkeit automatisiert die FB jede nacht neuzustarten.

    Leider habe ich von Linux und scripting kaum eine Ahnung. Hast du vielleicht eine Anleitung für Anfänger? Wir kommt das Script in die FB? Im Netzwerk sind neben der FB ausschließlich Windows-PCs.

    Grüße Rainer

  3. Hallo Nico,
    bei meiner FB 7490 mit Firmware 07.08-64370 BETA bekomme ich beim Ausführen des Scripts auf dem RPi die folgende Fehlermeldung:

    cron_fritzbox-reboot.sh: line 35: syntax error near unexpected token `$’do\r“
    ‚ron_fritzbox-reboot.sh: line 35: `for IP in ${IPS}; do

    Hast Du eine Idee???
    Danke
    Wolfgang

  4. Hallo lieber Nico, ich würde dein Script auch gerne nutzen. Ich bin aber leider ein Linux Frischling.
    Habe einen Pi Zero W als Home Automation Server und würde über diesen Pi auch das neustarten erledigen lassen. Kannst du bitte erklären wie man dieses Script installiert? Vielen Dank.

    MfG

    Chris

  5. @_nico:
    Kann es sein, dass das Script bei den Repeatern 1750 in der Firmware-Version 7.12 nicht mehr funktioniert?

    Bei einem Test mit dem Script startet die Fritzbox 7490 (auch Version 7.12) neu, aber die beiden Repeater 1750 nicht (mehr).

  6. Hallo Nico,
    habe auch div. Verbindungprobleme mit meinen SmartHome WLAN Schaltern.
    Würde gerne dein Script testen, habe aber keine Ahnung wie ich dein Script als Cron direkt auf meinem NAS (Synology) oder in meiner SmartHomeAnwendung (openHAB2 auf Synology) einbinden soll.
    Hast du ein paar Tipps für mich?

  7. Hallo zusammen habe bei meiner Fritzbox 6820 LTE den Effekt das ich zeitweise nicht per VPN Verbindung aufbauen kann. Nach reboot geht es wieder.
    Ich würde den Code gerne in meinem Octoprint laufen lassen da der immer an ist. Kann mir jemand bitte Schritt für Schritt beschreiben wie man das auf crontab einträgt. Habe es versucht. Und es passiert nichts.

    LG Prime

  8. kurze rückmeldung: mit ner fb4790 und firmware 07.12 läuft das script super. reboot-user einrichten nicht vergessen, username und passwort im script anpassen – fertig 🙂 herzlichen dank für dieses praktische script!

  9. Danke für deine Arbeit,

    bei meiner FB 7390 FritzOS 06.85 klappt dein script mit einem dafür angelegten User einwandfrei.
    Hatte das früher über telnet (Synology-NAS) realisiert, welches aber irgendwann aus der FB (und aus DSM) rausgeflogen ist.
    Die regelmäßig wiederkehrenden Troubles mit IOS-Geräten und FireTV-Stick sollten mich ab jetzt verschonen ;-), großer Dank!

  10. Hallo Nico,

    vielen, vielen Dank für Dein Script, läuft auf meiner FB einwandfrei. Super!

    FB 7530 mit OS7.14 (vom Provider gestellt), Synology-NAS 216II

    Schöne Grüße
    hoventroven

    PS: Mußte keinen Benutzer fürs Rebooten anlegen. „root“ und Passwort reichten.

  11. Hallo Nico,
    danke für deine Arbeit, genau so etwas habe ich gesucht. Habs auf meiner Synology NAS laufen und der erste Testlauf hat prima funktioniert. Den Strom abzuschalten via Zeitschaltuhr funktioniert zwar auch aber das mag die FB nicht wirklich. Da passieren dann schon einmal seltsame Dinge. Hatte das Problem das der Speicher meiner FB vollläuft und das Webinterface dann nicht mehr erreichbar ist. AVM konnte mir da auch nicht weiter helfen, da es zu viele verschiedene Möglichkeiten geben würde. Wenn es so mit deinem Script auf Dauer funktioniert bin ich vollauf zufrieden.
    Gruß und Danke nochmal
    Dirk

    1. Hallo Dirk,
      durch Zufall bin ich auf das Thema gestoßen.
      Ich meine eine Antwort auf die Frage zu haben warum das Wlan nach ca. 2 Wochen nur noch kriecht. Ich habe gelesen, dass die FritzBox die Autokanalsuche einmal nach Neustart durchführt und dann dort bleibt. Egal wie viele andere den gleiche Kanal benutzen. Drückt man den Knopf zur Aktualisierung, geht bei mir das Wlan sofort wieder. Dafür muss ich mich aber in die Oberfläche einwählen und den Knopf über das Menü ansteuern.

      Jetzt bin ich natürlich an der eleganten Version per NAS Synology interessiert und habe total keine Ahnung von Skripten.
      Oben im Verlauf sehe ich immer wieder die gleiche Frage anch einer Hilfe zu diesem Thema.
      Könntest Du so nett sein und mir hier helfen.
      Ich benutze ebenfalls einen Synology NAS und ein FritzBox. Meine ist eine 6490 Cable mit aktueller Firmware.

      vg
      Thomas

Schreibe einen Kommentar zu Sebastian Weiß Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.