Test – Vorwerk Kobold VR300 Saugroboter

Vor ein paar Wochen hat Vorwerk den Nachfolger des, in Deutschland sehr beliebten Staubsauger-Roboters, Kobold VR200 vorgestellt. Der Vorwerk Kobold VR300 hat nun sämtliche tollen Features, die man schon seit 1-2 Jahren von den anderen Herstellern wie Xiaomi, Neato und iRobot kennt. Ich erhielt, wie schon beim VR100 und VR200, von Vorwerk die Möglichkeit den neuen VR300 ausgiebig im Heimgebrauch zu testen, daher möchte ich einen ausführlichen Erfahrungsbericht (Review) nicht vorenthalten.

Lieferumfang

In der Verpackung ist folgendes enthalten:

Test – Vorwerk Kobold VR300 Saugroboter weiterlesen

Vorwerk Kobold VR200 – Software-Update 2.1 aktiviert die Steuerung per App über WLAN

Gestern hat Vorwerk ein Firmware- bzw. Software-Update für den Kobold VR200 (Erfahrungsbericht) veröffentlicht – Version 2.1.

Als ich gestern den Tweet von Lars gelesen habe …

… dachte ich mir: „Höh, wollt ihr mich verarschen? Postillon oder was?

Kobold Roboter
Kobold Roboter

Nein, es ist tatsächlich wahr – der VR200 hat schon immer einen WLAN-Chip mit an Bord. Nur hat Vorwerk etwas weniger als 2 Jahre gebraucht um das Portal für die Cloud-Anbindung und die App zu entwickeln / zu veröffentlichen. Wobei die App eigentlich eine Kopie der bekannten Neato App ist – nur ohne Apple Watch App.

Die Firmware findet ihr bisher noch nicht auf der deutschen Webseite – sondern nur auf der für Österreich.

Irgendwie ein Armutszeugnis für Vorwerk – aber, besser spät als nie!!

PS: Sobald ich ein Statement von Vorwerk habe, werde ich diesen Artikel aktualisieren.

Erfahrungsbericht – Vorwerk Kobold VR200 Saugroboter

Vor nicht allzu langer Zeit habe ich die Staubsaugerroboter iRobot Roomba 780, Vorwerk Kobold VR100 und LG VR 6270 LVMB getestet. Damals konnte ich den Vorwerk VR100 bedenkenlos empfehlen, da er einfach der Beste war! Vor Kurzem hatte ich nun die Möglichkeit das neue Vorwerk Modell zu testen – den Vorwerk Kobold VR200.

Der VR200 kann seit dem 15. September 2014 bei Vorwerk bestellt werden. Wie immer, bei Vorwerk, hat man eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie – also am Besten mal ausprobieren. 😎

Lieferumfang des Vorwerk Kobold VR200

  • Kobold VR200 Saugroboter
  • Basisstation
  • Seitenbürste
  • Filter
  • Fernbedienung
  • USB-Kabel
  • Magnet-Begrenzungsstreifen (ca. 4m)

Vorwerk Kobold VR200 Saugroboter - Lieferumfang

Verbesserung zum VR100

  • Ultraschallsensoren
  • 3 statt 2 Bodensensoren
  • Stoßfänger zum Schutz des Lasers
  • Kletterhilfe
  • Funktion zur hygienischen Entleerung des Staubbehälters
  • Kontrolle durch Fernbedienung
  • Abstand der Seitenbürste zu den Ecken wurde auf 0cm reduziert
  • etwas flacher

VR200 Erfahrungsbericht

Wie auch der VR100 erledigt der neue Bruder systematisch seine Arbeit, nicht wie die Roomba oder andere Saugroboter, die nach dem Chaos-Prinzip arbeiten. Systematisch bedeutet, er fährt zuerst die Außenwände ab, erst dann arbeitet er sich per Schlangenlinien (wie man eine Fußbodenheizung verlegt) immer weiter nach „Innen“ – Bahn für Bahn – Raum für Raum. Wenn man dem Roboter mal länger beobachtet, kann man auch schön erkennen Erfahrungsbericht – Vorwerk Kobold VR200 Saugroboter weiterlesen

Reparatur – Vorwerk Kobold VR100 – Seitenbürste dreht sich nicht

Vor nicht all zu langer Zeit ist meiner Frau und mir aufgefallen, dass unser Vorwerk Kobold VR100 Saugroboter nicht mehr anständig sauber macht – vor allem bei Krümeln in der Küche hat er sich sehr schwer getan. Als dies auch nicht mit einem neuen Filter, einer neuen Rund- und einer Seitenbürste besser wurde, wurde ich langsam stutzig – schnell viel mir auf, dass sich die Seitenbürste nicht mehr drehte.

Vorwerk Kobold VR100 - Auseinandergebaut

Nach einem kurzen Ausflug zu Google wurde klar, dass dieses Problem nicht gerade selten auftritt – meistens ist nur das Gummi vom Antrieb gerissen, meistens wurden der Kobold VR100 komplett ausgetauscht – solange noch Garantie drauf war.

Leider hatte unser VR100 keine Garantie mehr, also hieß es: „Selbst Hand anlegen!„. :mrgreen:

! INFO ! Solltet ihr noch Garantie haben, klärt es über Vorwerk – durch das Öffnen des Gerätes verliert ihr eure Garantie. ! INFO !
! ACHTUNG ! Ich übernehme keine Haftung für Schäden am Gerät oder an der Hardware, die durch die Benutzung dieses Tutorials entstehen. ! ACHTUNG !

Wie einige wahrscheinlich bereits wissen, ist der Kobold VR100 fast baugleich mit dem Neato XV-11 (außer die Seitenbürste) – daher habe ich meinem Vorwerk erstmal, anhand von diesem Video, auseinander gebaut. (bis 3:05 – der Lasersensor muss nicht mehr ausgebaut werden)

Nun kann man meistens schon sehen, ob Reparatur – Vorwerk Kobold VR100 – Seitenbürste dreht sich nicht weiterlesen

Test – Vorwerk Kobold VR100 Saugroboter

Nachdem wir unseren Test mit dem Roomba 780 abgeschlossen hatten, hat uns auch Vorwerk seinen Saugroboter „Kobold VR100“ zur Verfügung gestellt –
daher möchte ich euch einen Erfahrungsbericht / Testbericht nicht vorenthalten. Das offizielle Vorwerk Video zum VR100 möchten wir euch als Einstimmung auf diesen Artikel nicht vorenthalten.

Produktmerkmale Vorwerk Kobold VR100

  • Einfache Programmierung – Durch die intuitive Menüführung wird die Bedienung des Kobold VR100 zum Kinderspiel.
  • Allradantrieb – Der Saugroboter bleibt dank seinem intelligenten Allradantrieb auch an Türschwellen oder Teppichkanten nicht hängen.
  • Einzigartiges Design – Mit seinen kompakten Abmessungen erreicht der Kobold VR100 auch schwer zugängliche Stellen.
  • Selbstständiges Aufladen – Das Aufladen an der Station erledigt der Kobold VR100 ganz von alleine und setzt nach dem Ladevorgang seine Arbeit dort fort, wo er zuvor aufgehört hat.
  • Laser-Raumerkennung und Bodensensoren – Seine Laser-Raumerkennung und Bodensensoren sorgen dafür, dass der Kobold VR100 Saugroboter den Raum präzise erfasst und keine Treppen oder Absätze herunterfällt.

Vorwerk Kobold VR100

Lieferumfang des Vorwerk Kobold VR100

  • der Kobold VR100 Saugroboter (Firmware-Version: 3.1)
  • die Seitenbürste
  • die Basisstation
  • das Netzteil und Netzkabel
  • der Magnetstreifen (ca. 4m) [ähnlich Virtual Wall]

Einfache Einrichtung

Genau wie beim Roomba – kinderleicht! Basisstation aufstellen, Saugroboter andocken, Einschalten, Uhrzeit / Wochentag festlegen, Timer einstellen und auf einen vollen Akku warten. :mrgreen:

Reinigungsfahrt

Der Vorwerk hat ordentlich Power, jedenfalls hört es sich so an, wenn er loslegt. Er ist wesentlich lauter als der Roomba – das ist nicht weiter schlimm, denn wie ich schon einmal geschrieben habe: „Er soll die Wohnung ja auch Reinigen wenn keiner zu Hause ist„.

Anders als beim Roomba braucht der Kobold VR100 durch seine Laser-Raumerkennung keine Leuchttürme Test – Vorwerk Kobold VR100 Saugroboter weiterlesen