Projekt Media-PC – Synology NAS – Windows-Freigaben automatisch per FSTAB verbinden

Synology DS213Dieser Artikel hat eigentlich recht wenig mit dem Projekt Media-PC zu tun – aber da ich es noch nie, in dieser Art und Weise, gebloggt habe und es dennoch ein essentieller Bestandteil ist, werde ich es doch kurz „anreißen„.

Update_140422: Fazit zum Projekt Media-PC

Ich besitze ein Synology NAS DS213 mit 2x 4TB Western Digital WD40EZRX Caviar Green – meine beste Anschaffung aus dem Jahr 2012, ich würde sogar sagen: „Die beste Anschaffung der letzten 5 Jahre!“ 😉

Solltet ihr noch nicht das CIFS / SMB Paket installiert haben, welches man zum Verbinden (mounten) von Windows-Freigaben benötigt, könnt ihr es mit einem …

… nachholen.

Ich lege immer eine Datei mit den Zugangsdaten für die Windows-Freigabe unter /root an.

Mein Eintrag in der /etc/fstab sieht so aus.

Hier eine kurze Erklärung:
frida = Hostname des Synology NAS – Eintrag in /etc/hosts verweist auf die IP
store = Windows-Freigabe Name
/mnt/nas = Verzeichnis, wohin die Freigabe verbunden werden soll (Mountpoint)
credentials=/root/.smbcredentials = Pfad zur Datei mit den Zugangsdaten
uid=1000,gid=1000 = als Standardbenutzer verbinden

Also fehlt noch ein …

Nun kann man mit dem Befehl …

… die /etc/fstab abarbeiten lassen oder man startet einfach neu.