Projekt Media-PC – Synology NAS – Windows-Freigaben automatisch per FSTAB verbinden

Synology DS213Dieser Artikel hat eigentlich recht wenig mit dem Projekt Media-PC zu tun – aber da ich es noch nie, in dieser Art und Weise, gebloggt habe und es dennoch ein essentieller Bestandteil ist, werde ich es doch kurz „anreißen„.

Update_140422: Fazit zum Projekt Media-PC

Ich besitze ein Synology NAS DS213 mit 2x 4TB Western Digital WD40EZRX Caviar Green – meine beste Anschaffung aus dem Jahr 2012, ich würde sogar sagen: „Die beste Anschaffung der letzten 5 Jahre!“ 😉

Solltet ihr noch nicht das CIFS / SMB Paket installiert haben, welches man zum Verbinden (mounten) von Windows-Freigaben benötigt, könnt ihr es mit einem …

… nachholen.

Ich lege immer eine Datei mit den Zugangsdaten für die Windows-Freigabe unter /root an.

Mein Eintrag in der /etc/fstab sieht so aus.

Hier eine kurze Erklärung:
frida = Hostname des Synology NAS – Eintrag in /etc/hosts verweist auf die IP
store = Windows-Freigabe Name
/mnt/nas = Verzeichnis, wohin die Freigabe verbunden werden soll (Mountpoint)
credentials=/root/.smbcredentials = Pfad zur Datei mit den Zugangsdaten
uid=1000,gid=1000 = als Standardbenutzer verbinden

Also fehlt noch ein …

Nun kann man mit dem Befehl …

… die /etc/fstab abarbeiten lassen oder man startet einfach neu.

Veröffentlicht von

_nico

Mac-User aus Leidenschaft, Blogger seit Oktober 2009, 88er Baujahr, technikaffin. Ich fühle mich aber nicht nur auf Apple'schen Betriebssystemen zu Hause, alles was eine Shell hat, interessiert mich besonders! Ihr findet mich auch auf Twitter und Google+.

2 Gedanken zu „Projekt Media-PC – Synology NAS – Windows-Freigaben automatisch per FSTAB verbinden“

  1. Moin Nico,

    wie hast du deine DS213 laufen, im RAID 0 oder 1?
    Ich würd mir auf kurz oder lang gerne eine der 414er zulegen, aber die sind ohne Platten schon recht kostspielig. Platten hätte ich allerdings noch ein paar 1TB Platten rumliegen, von daher kann ich mir die initialen Kosten sparen.
    Schon mal irgend welche Engpässe in Bezug auf Daten beim Zugriff von mehreren Rechnern gehabt?

    Munter bleiben
    Timo

    1. Hi Timo,
      mein DS213 läuft im RAID 1 (Spiegelung) – meiner Meinung nach macht sonst ein NAS keinen Sinn. 😉

      Ich hatte bisher keine Engpässe – naja, werde ich auch nicht bekommen – max. ein PC mit LAN und ein WLAN-Client, aktiv, auf dem NAS.

      Gruß Nico

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.