koogeek lb2 smart bulb wifi pressebild 825x510 - Test – Koogeek LB2 E26 LED Lampe mit HomeKit-Unterstützung

Test – Koogeek LB2 E26 LED Lampe mit HomeKit-Unterstützung

Vor ein paar Tagen bekam ich von Koogeek mal wieder die Möglichkeit die neue Koogeek LED-Birne LB2 mit HomeKit, Amazon Alexa und Google Assistent Unterstützung zu testen.

Spezifikation

  • Sockel: E26
  • Lichtleistung: 560lm 
  • Farbtemperatur: 3000K
  • Nennleistung: 7W 
  • Ersetzt 60W Birne 
  • Lebensdauer: 25.000 Stunden
  • Leistungsaufnahme: 100-240V AC, 50/60Hz, 130mA (Max.)
  • Zertifikate: ETL, FCC ID, CE-RED, RoHS, Wi-Fi

Lieferumfang

koogeek lb2 smart bulb wifi lieferumfang ovp 800x437 - Test – Koogeek LB2 E26 LED Lampe mit HomeKit-Unterstützung
Koogeek LB2 E26 LED Lampe – OVP und Lieferumfang
  • Schnell-Start-Anleitung mit HomeKit-Code
  • Koogeek LED-Lampe LB2 – Sockel E26

Einrichtung & Steuerung

Die Einrichtung der smarten LED-Birne über die Koogeek Home App ist wie gewohnt sehr einfach. Man kann über den „Gerät hinzufügen“ Assistenten, welcher sich hinter dem kleinen Plus versteckt, ein neues Gerät über die HomeKit-Schnittstelle hinzufügen: Gerät anschließen, „+“ auswählen, Code scannen und Raum zuordnen. Fertig!

koogeek lb2 smart bulb wifi koogeek app 746x800 - Test – Koogeek LB2 E26 LED Lampe mit HomeKit-Unterstützung
Koogeek LB2 LED Lampe – Screenshots mit der Koogeek Home App

Die LED-Lampe kann man über die Koogeek und/oder Apple Home App, wie bereits bekannt, ein- und ausschalten, sowie über einen Schieberegler die Helligkeit verändern.

koogeek lb2 smart bulb wifi home app 800x427 - Test – Koogeek LB2 E26 LED Lampe mit HomeKit-Unterstützung
Koogeek LB2 LED Lampe – Screenshots mit der Apple HomeKit App

Fazit

Tja, hier gibt es eigentlich nichts neues zu entdecken oder zu meckern. Das smarte Leuchtmittel reagiert schnell und störungsfrei auf Schaltzustände, auch Helligkeitsänderungen werden schnell angenommen. Eine Anzeige des Stromverbrauchs oder andere Einstellungsmöglichkeiten gibt es nicht.

Eine Anschaffung einer solchen LED-Lampe macht, wenn man keine Philips Hue Bridge o.ä. hat, durchaus Sinn. Sollte man aber bereits eine Hue Bridge besitzen, würde ich eher zu einer Hue-Lampe greifen.

Veröffentlicht von

_nico

Mac-User aus Leidenschaft, Blogger seit Oktober 2009, 88er Baujahr, technikaffin. Ich fühle mich aber nicht nur auf Apple'schen Betriebssystemen zu Hause, alles was eine Shell hat, interessiert mich besonders! Ihr findet mich auch auf Twitter und Google+.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.