Mac mini stürzt ständig mit Grafikfehler ab

Seit Längerem habe ich schon Probleme mit meinem Mac mini Server (Mid 2011 / i7) auf der Arbeit. Im Mac mini werkelt eine Crucial m4 SSD 128GB mit aktuellster Firmware, sowie die zusätzliche Standard-Festplatte (500 GB). Des Weiteren habe ich die 4GB Arbeitsspeicher gegen 8GB Corsair DDR3 1333 MHz getauscht.

Mac OS X stürzt mind. 3 mal die Woche mit einem Grafikfehler ab.

Mac OS X - Mac mini mit Intel i7 - Grafikfehler - stürzt ständig ab

In 80% der Fälle passiert dieser Freeze, wenn ich gerade eine VM in VirtualBox installiere – also immer, wenn CPU-Power gefragt ist.

Meine Vermutungen:

  • Temperatur – zwischen 65 und 90 °C beim Freeze, also nicht kritisch
  • SSD – SSD gegen eine HDD ersetzt, Mac mini stürzt auch mit HDD ab
  • Arbeitsspeicher – Memtest lief problemlos durch
  • CPU bzw. iGPU – kann ich dummerweise nicht einfach so tauschen 😉

Meiner Meinung nach hätte es nur noch die iGPU im Intel Core i7 sein können, also habe ich mich erst mal an einem Apple autorisierten Service Provider meines Vertrauens gewandt. Dieser hat mir eigentlich schon das erzählt, was ich mir bereits gedacht habe: ich werde aufgrund des Festplattentausches keine Garantie mehr haben und die Reparatur selber bezahlen müssen.
Er hat mir allerdings seine Vermutung Mac mini stürzt ständig mit Grafikfehler ab weiterlesen

OSX – Mountain Lion auf eine normale 4.7GB DVD brennen

Für eine saubere Neuinstallation von Mountain Lion benötigt man entweder einen 8GB USB-Stick oder eine leere 4.7GB DVD. Um für Mac OS X 10.8 einen bootbaren USB-Stick zu erstellen, verwendet man am Besten den Lion DiskMaker. Damit das Mountain Lion Image (InstallESD.dmg) auf eine normale DVD passt, muss man den Terminal bzw. die Bash etwas bemühen. 😉

Mac OS X 10.8 - Mountain Lion - Paketinhalt anzeigen

OS X Mountain Lion Installation.app > Rechtsklick > Paketinhalt zeigen > Contents > SharedSupport > InstallESD.dmg > mit Doppelklick öffnen / mounten

Info: Solltet ihr Mountain Lion bereits installiert haben, dann findet ihr die OS X Mountain Lion Installation.app nicht mehr unter Programme. Diese wurde automatisch nach der Installation entfernt – ladet einfach wie in dieser Anleitung (Lion, gleiches Vorgehen auch beim Berglöwen) beschrieben, das Update erneut, ohne es zu installieren.

Nun öffnet ihr den Terminal, hier könnt ihr beispielsweise mit cd Desktop zum Desktop-Verzeichnis wechseln. Mit dem Befehl OSX – Mountain Lion auf eine normale 4.7GB DVD brennen weiterlesen

OSX – iMovie – Projekt ist zu lang – Workaround

Vor einigen Tagen habe ich die Videokassetten aus meiner Kindheit digitalisiert, welche ich dann zu einem großen Film mit iMovie zusammenschneiden wollte. So etwas ist selbst mit einer einfachen Software wie iMovie sehr zeitaufwendig. Insgesamt waren es 71 M4V-Dateien mit einer Gesamtgröße von 4,4 Gigabyte. Nach ungefähr 18 Stunden war ich dann fertig, „Film exportieren …“ > „Mittel (640×480)“, 9 Stunden dauert es einen Film mit einer Laufzeit von 5 Stunden, 59 Minuten und 8 Sekunden zu exportieren (MacBook Pro 13″ – Mid 2009 – Core 2 Duo).

Nach geschlagenen 9 Stunden erhielt ich von meinem ziemlich warmen heißen MacBook jedoch eine Fehlermeldung:

iMovie - Das Projekt ist zu lang
Das Projekt konnte nicht für die Veröffentlichung vorbereitet werden, da ein Fehler aufgetreten ist. (Das Projekt ist zu lang.)

Puh, das ist schon ganz schön ernüchternd! Die Jungs von Google konnten mir auch keine hilfreichen Tipps liefern, immer wieder wurde darauf hingewiesen, dass es an zuwenig freien Festplattenspeicher liegen könnte (320GB waren bei mir frei) oder dass es etwas mit dem Export nach iDVD zu tun hat (nichts iDVD, ganz normaler iMovie Export [Film exportieren …] als M4V auf den Schreibtisch). Die einzig halbwegs sinnvolle Begründung habe ich im offiziellen Apple-Forum gefunden.

Natürlich habe ich noch lange nicht aufgegeben. Das Ganze habe ich mit meinem MacBook noch ungefähr 3 mal probiert, aber es lief immer wieder auf den gleichen Fehler hinaus. Mit einem MacBook Pro 13″ – Early 2011 – i7, eines Freundes, habe ich es auch getestet, dort hat es nur 5 Stunden gedauert, aber auch die gleiche Fehlermeldung gebracht!

Nachdem ich eine Woche Abstand von diesem Thema hatte OSX – iMovie – Projekt ist zu lang – Workaround weiterlesen

SamyGO ChanEdit für Mac OS X und Linux – Probleme beim Starten

2010 hat Polskafan eine Software zum Sortieren von Senderlisten für Samsung-TVs der Serie B geschrieben – SamyGO ChanEdit. SamyGO wurde von Polskafan aber nicht mehr für die Serie C und Serie D weiterentwickelt.

Zum Glück hat sich aber ein talentierter Programmierer diesem Problem angenommen – rayzyt. Dank rayzyt kann man nun auch Kanallisten von Samsung-TVs der Serie C und Serie D bearbeiten.

SamyGO ChanEdit für Mac OS X und Linux

Allerdings haben Linux und Mac OS X User ein Problem, da das weiterentwickelte SamyGO schon beim Start mit unterschiedlichen Fehlermeldungen abbricht.

oder

Der Grund dafür ist, dass die SWT-Bibliotheken (Standard Widget Toolkit) nicht mit dem jeweiligem Betriebssystem kompatibel sind. Nun habe ich die Library je nach Betriebssystem ausgetauscht. Diese angepassten Versionen stelle ich euch SamyGO ChanEdit für Mac OS X und Linux – Probleme beim Starten weiterlesen

OSX – SSD – Trim oder nicht Trim …

… das ist hier die Frage. Anfang Dezember habe ich eine Crucial m4 (SATA 3) in mein MacBook Pro (SATA 2) eingebaut. Damals habe ich mich aufgrund der guten Garbage Collection dazu entschlossen, Trim für OS X nicht mit dem Trim Enabler zu aktivieren.

Xbench - SSD - Crucial m4 - vor Trim
Crucial m4 vor dem Trim

Nach 3 Monaten wurde ich dann aber doch neugierig, ob die SSD mit aktiviertem Trim schneller wäre, also habe ich kurzer Hand OSX – SSD – Trim oder nicht Trim … weiterlesen