nokia body cardio pressbild 825x510 - Test - Nokia Body Cardio - WLAN-Körperwaage mit Messung der Pulswellengeschwindigkeit

Test – Nokia Body Cardio – WLAN-Körperwaage mit Messung der Pulswellengeschwindigkeit

Seit ein paar Wochen habe ich die Nokia Body Cardio WLAN-Körperwaage für Herzgesundheit und Körperzusammensetzung im Einsatz. Einen ausführlichen Testbericht bzw. Erfahrungsbericht möchte ich euch daher nicht vorenthalten.

Bisher hatte ich die Withings Smart Body Analyzer (WS-50) in Benutzung, welche seit der Übernahme von Withings durch Nokia (Health) mittlerweile den Namen Nokia Body+ trägt.

UPDATE_180126: Nokia hat die Messung der Pulswellengeschwindigkeit auf der Body Cardio Waage dauerhaft, aufgrund von rechtlichen Problemen, deaktiviert! Mehr dazu hier.  Ihr solltet euch also nicht mehr die Body Cardio kaufen – sondern zur Nokia Body+ greifen. Es seiden ihr wollte unbedingt die Herzfrequenz bzw. Pulsmessung – was im Zeitalter von Fitnessarmbändern und Smartwatches eigentlich überflüssig ist.

Hier ein paar Marketing-Facts zur Nokia Body Cardio:

  • Sie erhalten eine allgemeine Bewertung zu Ihrer Herzfrequenz und der Pulswellengeschwindigkeit. Letztere ist ein medizinisch anerkannte, revolutionärer Weg zur Beurteilung der Herz-Kreislauf-Gesundheit.
  • Vollständige Analyse der Körperzusammensetzung: Kontrollieren Sie Ihr Gewicht (verfügbare Maßeinheiten: kg, lb, st lb), Ihren Körperfett- und Wasseranteil sowie Ihre Muskel- und Knochenmasse. Der Gewichtsverlaufs-Bildschirm liefert sofortige Ergebnisse.
  • Branchenführende Präzision: Hochpräzise Messungen durch die patentierte Körperpositionserkennung Position-Control.
  • Automatische Synchronisierung: Die Daten aller Wiegemomente werden via WLAN automatisch in der Health Mate App wiedergegeben (iOS und Android).
  • Knapp 2,5 cm dünn: Mit robuster Auflageplatte aus Aluminium, wärmebehandeltem Hartglas und hochpräzisen Messwerten auf jedem Untergrund.

Lieferumfang

nokia body cardio lieferumfang 800x600 - Test - Nokia Body Cardio - WLAN-Körperwaage mit Messung der Pulswellengeschwindigkeit

  • Nokia Body Cardio
  • USB Charging Cable
  • Quick Installation Guide

Einrichtung

Den 16 Screenshots zu urteilen, könnte man meinen, dass die Einrichtung kompliziert und zeitaufwendig ist – ist sie nicht, die Einrichtung über die iOS App Nokia Health Mate ist komfortabel und innerhalb von 2-3 Minuten erledigt.

nokia body cardio einrichtung wlan 606x800 - Test - Nokia Body Cardio - WLAN-Körperwaage mit Messung der Pulswellengeschwindigkeit

Man verbindet zuerst sein Smartphone per Bluetooth mit der Waage, um sich dann mit dem passenden WLAN-Passwort in seinem WLAN-Netzwerk anzumelden – somit hat die Waage nun eine Internetverbindung und kann ggf. Firmware-Updates herunterladen. Sollte ein Firmware-Update verfügbar sein, wird dieses direkt während des Einrichtungsprozesses durchgeführt.

nokia body cardio firmware update 800x466 - Test - Nokia Body Cardio - WLAN-Körperwaage mit Messung der Pulswellengeschwindigkeit

Funktionen, Nutzung & Handhabung

In den Geräteeinstellungen kann man die – meiner Meinung nach – wichtigste Einstellung treffen – die „Display-Einstellungen“.

nokia body cardio einstellungen 681x800 - Test - Nokia Body Cardio - WLAN-Körperwaage mit Messung der Pulswellengeschwindigkeit

Man stellt quasi ein, welche Informationen beim Wiegevorgang auf dem Display der Waage angezeigt werden.

Die Waage kann folgende Werte messen:

  • Gewicht
  • Herzfrequenz
  • Pulswellengeschwindigkeit
  • Fettmasse
  • Muskelmasse
  • Knochenmasse
  • Wasseranteil

Und ergänzend noch die folgenden Daten anzeigen:

  • Gewichtsverlauf
  • BMI
  • Schritte
  • Wetter

Die Messung der Herzfrequenz, welche auch für die Pulswellenanalyse ausschlaggebend ist, dauert in meinem Fall sehr lange – 20 Sekunden – man verliert leider etwas die Geduld. 😕

nokia body cardio display - Test - Nokia Body Cardio - WLAN-Körperwaage mit Messung der Pulswellengeschwindigkeit

In der aufgeräumten iOS App gibt es dann sämtliche Informationen der bisherigen Wiegungen. In der Timeline sieht man Tag für Tag sämtliche an dem Tag aufgenommenen Werte – Schritte, durchschnittliche Herzfrequenz, Gewicht, Pulswellengeschwindigkeit und sportliche Aktivitäten. Aber auch, motivierende Sätze wie „Toll! Im Durchschnitt sind Sie in den letzten 15 Tagen 24% mehr gegangen als üblich! Sie machen es definitiv richtig!“ oder erreichte Badges wie das „Kaspisches Meer – die Uferlänge dieses Sees beträgt 3.500 km, diese Strecke haben Sie bisher zurückgelegt.

nokia body cardio timeline dashboard diagramme 800x703 - Test - Nokia Body Cardio - WLAN-Körperwaage mit Messung der Pulswellengeschwindigkeit

Im Dashboard sieht man nochmal, aus jeder Kategorie, die letzten Werte und kann mit einem Klick auf die jeweilige Kategorie eine Detailansicht mit Kurvendiagramm aufrufen und per „Pitch-to-Zoom“ Intervall verändern.

Kurz zum Thema Pulswellengeschwindigkeit, laut Wikipedia ist es die Geschwindigkeit mit der die Druckwelle die Arterien eines Organismus durchläuft. Diese Geschwindigkeit ist höher als die Strömungsgeschwindigkeit des Blutes und die Messwerte lassen Herzgesundheit, Blutdruckstörungen oder Arterienverhärtung erkennen.

Die Body Cardio berechnet die Pulswellengeschwindigkeit anhand des Alters der Person sowie der Zeit, die das Blut benötigt, um von der Aorta bis in die Blutgefäße der Füße zu fließen. Dank Sensoren erkennt die Body Cardio geringfügige Gewichtsveränderungen, die durch Herzschläge verursacht werden. So berechnet sie den Moment, in welchem das Blut von der Hauptschlagader „ausgeworfen“ wird, sowie den Augenblick, in welchem es die Blutgefäße der Füße erreicht. Die Dauer zwischen diesen beiden Ereignissen wird dann mit der Körpergröße des Benutzers verglichen, sodass die Body Cardio die Pulswellengeschwindigkeit innerhalb von ungefähr 15 Sekunden auf der Waage errechnen kann.

Nokia gibt den optimalen Wert für die Pulswellengeschwindigkeit mit 6,5 m/s an, ein Wert von beispielsweise 10 m/s deutet auf Bluthochdruck und Arterienverhärtung hin.

Im Reiter Profil findet man als aller erstes einige statistische Werte – gesamte Schrittzahl seit dem Beitrittsdatum, die bisher zurückgelegte Entfernung und einiges mehr. Auch sämtliche erreichte Badges kann man sich noch einmal zu Gemüte führen, man kann seine Ziele definieren oder überarbeiten, Erinnerungen erstellen und Familienmitglieder anlegen.

nokia body cardio profil 800x349 - Test - Nokia Body Cardio - WLAN-Körperwaage mit Messung der Pulswellengeschwindigkeit

Bleiben wir beim Thema Familienmitglieder. Man kann über die Funktion im Reiter Profile, Personen anlegen, welche man dann nicht in der Timeline, aber im Dashboard auswählen kann und hier die Informationen der jeweiligen Person ersichtlich sind. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit über Geräte > Einstellungen die Waage mit Familienmitgliedern zu teilen, die Person bekommt dann einen Link per E-Mail oder iMessage, je nach Wunsch, und kann dann die Waage in seiner eigenen Nokia Health Mate App benutzen – der Einladende sieht die Daten der eingeladenen Person nicht. Weiter ist hier positiv, dass die Informationen in der App dann auch durch Daten der Apple Watch oder ähnlichen Fitness-Trackern des Eingeladenen angereichert werden können. 😎

nokia body cardio einladung 800x466 - Test - Nokia Body Cardio - WLAN-Körperwaage mit Messung der Pulswellengeschwindigkeit

Nach den ersten Wiegungen erkennt die Waage automatisch um welche Person (bis zu 8 Personen) es sich handelt und ordnet die Messungen dann dem richtigen Profil zu. Sollten die Gewichtsbereiche (ca. 3-5kg) ähnlich sein, sieht man auf der Waage eine kleine Grafik, verlagert man nun sein Gewicht nach rechts, wird die Messung Person 1 zugeordnet, nach links, Person 2 – hört sich kompliziert an, ist total einfach und intuitiv.

nokia body cardio microusb 800x444 - Test - Nokia Body Cardio - WLAN-Körperwaage mit Messung der Pulswellengeschwindigkeit

Des Weiteren verfügt die Waage über einen Micro-USB Anschluss, worüber diese per USB-Netzteil aufgeladen wird – laut Nokia hat das Gadget eine Akkulaufzeit von ca. einem Jahr. Ich teste die Waage seit 70 Tagen und in diesem Zeitraum hat sie 18% an Akkukapazität verloren, bei 2 Wiegungen am Tag – könnte also ganz gut hinkommen. 😉

Fazit

Die Nokia Body Cardio ist ein wirklich tolles Gadget in einem IT-affinen oder gesundheitsbewussten Haushalt.

Natürlich darf man diese handelsübliche Waage nicht mit einer professionellen Waage im Fitnessstudio oder beim Kardiologen vergleichen – dennoch ist es eine Tendenz und gibt Aufschlüsse über den allgemeinen Gesundheitszustand.

Die Messwerte, insbesondere der Fettanteil, variiert von Tag zu Tag schonmal im Bereich von einem Prozent. Hingegen ist die Pulsmessung ziemlich genau, wenn auch die Messung, mit einer Dauer von 20 Sekunden, meiner Meinung nach etwas zu lange dauert. 😐

Ein gutes Produkt, hat aber auch seinen Preis – die Waage kostet aktuell bei Amazon 149€.

Rückblickend, wenn ich die Nokia Body+ (69€) mit der Nokia Body Cardio vergleiche, würde ich zu der günstigeren Nokia Body+ greifen, da mir die zusätzliche Messung der Herzfrequenz und Pulswellengeschwindigkeit nicht wichtig genug ist, wahrscheinlich auch, weil meine Apple Watch, eh alle 10 Minuten meine Herzfrequenz misst.

Habt ihr eine smarte Waage im Haushalt? Wenn ja, welche?

Veröffentlicht von

_nico

Mac-User aus Leidenschaft, Blogger seit Oktober 2009, 88er Baujahr, technikaffin. Ich fühle mich aber nicht nur auf Apple'schen Betriebssystemen zu Hause, alles was eine Shell hat, interessiert mich besonders! Ihr findet mich auch auf Twitter und Google+.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.