nokia bpm plus blutdruckmessgeraet pressebild 825x510 - Test - Nokia BPM+ - kompaktes Bluetooth Blutdruckmessgerät

Test – Nokia BPM+ – kompaktes Bluetooth Blutdruckmessgerät

Seit ein paar Wochen teste ich nun das kabellose Nokia BPM+ Blutdruckmessgerät von Nokia, eine gute Ergänzung zu unserer smarten Waage und für ergänzende Daten in der Health Mate App. Daher möchte ich euch meinen Erfahrungsbericht nicht vorenthalten.

  • Konform mit den europäischen, medizinischen Standards: Hochgenaues Medizingerät zur Uberwachung des Blutdrucks.
  • Einfach bedienbar: Die App wird automatisch gestartet und liefert farbkodierte Ergebnisse in Echtzeit.
  • Reisefreundlich: BPM+ wurde mit besonderem Fokus auf optimale Transportfähigkeit entwickelt – eine Batterielaufzeit von bis zu einem Jahr
  • Automatische Synchronisierung: Die Daten aller Messungen sowie international anerkannte Gesundheitshinweise werden via Bluetooth automatisch in der Health Mate App wiedergegeben (iOS und Android).
  • Informationsaustausch mit dem Arzt: Senden Sie einen vollständigen Bericht ganz einfach via E-Mail an Ihren behandelnden Arzt.

Lieferumfang

nokia bpm plus blutdruckmessgeraet lieferumfang 800x473 - Test - Nokia BPM+ - kompaktes Bluetooth Blutdruckmessgerät

  • Blutdruckmessgerät / Blood Pressure Monitor
  • 4 AAA Batterien (bereits eingesetzt)
  • Schnellstart-Anleitung

Diese drei Sachen befinden sich in einer wirklich sehr hochwertigem Verpackung – so etwas macht, wie es mir auch bei Teufel schon einmal aufgefallen ist, immer einen sehr guten ersten Eindruck!

nokia bpm plus blutdruckmessgeraet verpackung 800x530 - Test - Nokia BPM+ - kompaktes Bluetooth Blutdruckmessgerät

Einrichtung

Wie von heutiger Technik gewöhnt, läuft die Einrichtung über die Nokia Health Mate iOS-App schnell und gut durch Bilder illustriert ab.

nokia bpm plus blutdruckmessgeraet einrichtung verbinden 800x703 - Test - Nokia BPM+ - kompaktes Bluetooth Blutdruckmessgerät

Das Blutdruckmessgerät wird in diesem Schritt per Bluetooth mit dem Smartphone oder Tablet verbunden, gegebenenfalls wird während der Einrichtung ein Firmware-Update durchgeführt. Direkt im Anschluss wird die erste Blutdruckmessung durchgeführt.

Funktionen, Nutzung & Handhabung

Schaltet man im Alltag das Blutdruckmessgerät mit einem kurzen Druck auf die einzige am Geräte befindliche Taste ein, bekommt man ein paar Sekunden später von der iOS-App eine Push-Mitteilung, dass ein Blutdruckmessgerät gefunden wurde und ob man eine Messung durchführen möchte.

nokia bpm plus blutdruckmessgeraet push benachrichtigung - Test - Nokia BPM+ - kompaktes Bluetooth Blutdruckmessgerät

In der Health Mate App angekommen, kann man nun auswählen welche Person eine Blutdruckmessung vornehmen möchte – hier kann auch ein „Gast“ ausgewählt werden, somit würde diese Messung nicht dem persönlichen Dashboard oder der Timeline zugeordnet werden.
Des Weiteren kann ein „Normaler Modus“ gewählt werden (eine Messung) oder ein „Automatikbetrieb„, hier wird der Durchschnittswert von drei aufeinanderfolgenden Messungen mit jeweils einer Minute Pause, je nach Einstellung, ermittelt. Ich kannte bisher diesen Ansatz noch nicht und finde ihn aber recht gut, denn man hat in diesen, schätzungsweise, 4-5 Minuten (inkl. der Messvorgänge) noch einmal die Möglichkeit sich zu entspannen.

nokia bpm plus blutdruckmessgeraet messung durchfuehren 682x800 - Test - Nokia BPM+ - kompaktes Bluetooth Blutdruckmessgerät

Auch hier folgt erneut eine kleine Anleitung durch Illustrationen, wie man sich vor und während der Blutdruckmessung zu verhalten hat. Die Messung an sich läuft wie bereits von unsmarten Messgeräten bekannt ab – hier kann und sollte es keine Überraschungen geben.

Nach der Messung sieht man seinen aktuell gemessenen Blutdruck mit Systole und Diastole, eine kurze Bewertung durch die App, die Herzfrequenz und man hat im unteren Bereich noch die Möglichkeit einen kurzen Kommentar anzufügen. Beispielsweise „Stressiger Tag“ oder ähnliches.

nokia bpm plus blutdruckmessgeraet messwerte einordung eu 800x385 - Test - Nokia BPM+ - kompaktes Bluetooth Blutdruckmessgerät
Tabelle der Einstufungen (EU). Diese Einstufungen basieren auf den Blutdruckwerten, die in sitzender Position in einer Praxis oder einem Krankenhaus vom medizinischen Fachpersonal gemessen werden.

In der persönlichen Timeline oder dem Dashboard der Health Mate App kann man dann seine Blutdruckmessung prüfen und durch einen Druck auf diesen Wert auch das beliebig einstellbare Verlaufsprotokoll aufrufen – hier merkt man schnell, dass man in Zukunft wirklich die verfügbare Kommentarfunktion nutzen sollte, da man dann für einen außergewöhnlichen Wert direkt die Erklärung hat.

Natürlich können auch andere Personen im Haushalt, die über ein eigenes Nokia Health Mate Konto verfügen ebenfalls eine Blutdruckmessung mit dem BPM+ vornehmen. Hierzu muss das Blutdruckmessgerät ähnlich wie oben beschrieben mit der Health Mate App der anderen Person verbunden werden – hier wäre es ratsam das Bluetooth des bereits verbunden Gerätes auszuschalten, ggf. muss hier auch das Messgerät in den Bluetooth-Kopplungsmodus, durch einen langen Druck auf die Taste, gebracht werden.

Fazit

Ich tue mir etwas schwer ein ausführliches Fazit zuziehen, weil das Blutdruckmessgerät, halt auch nur ein Blutdruckmessgerät ist und die Messungen dann an eine App weiter gibt – es macht schlichtweg, einfach was es soll und das gut!

Die Darstellung des Blutdrucks in der App ist wirklich hervorragend, durchdacht und gefällt mir sehr gut. Hier gefällt mir auch die kurze Beurteilung des Wertes durch die App und das je Messvorgang ein kurzer Kommentar hinzugefügt werden kann.

Die ersten Male ist es ziemlich schwierig das Messgerät alleine, ohne fremde Hilfe, anzulegen – nach ein paar Tagen und mit etwas Geschick stellt es aber kein großes Problem mehr dar.

Einen kleinen Kritikpunkt habe ich aber noch anzubringen, es ist nicht schön, dass wenn mein Frau, über ihre private Nokia Health Mate App, ihren Blutdruck messen möchte, ich nicht (niemand der schonmal mit dem Gerät verbunden war), mit aktiviertem Bluetooth, in der Nähe sein sollte. Wenn doch, handelt es sich um 50%/50% Chance mit welchem Smartphone es sich verbindet und wer die Push-Mitteilung zur anstehenden Blutdruckmessung erhält.

Das Nokia BPM+ kann aktuell bei Amazon zu einen recht stolzen Preis von 128,99€ erworben werden.

Veröffentlicht von

_nico

Mac-User aus Leidenschaft, Blogger seit Oktober 2009, 88er Baujahr, technikaffin. Ich fühle mich aber nicht nur auf Apple'schen Betriebssystemen zu Hause, alles was eine Shell hat, interessiert mich besonders! Ihr findet mich auch auf Twitter und Google+.

Ein Gedanke zu „Test – Nokia BPM+ – kompaktes Bluetooth Blutdruckmessgerät“

  1. Ich kenne noch die manuelle Messung mit Stethoskop – und bin ein wenig skeptisch wg. Kosten/Nutzen

    Interessant finde ich bei solchen Geräte immer den Vergleich mit einem Profi-Gerät. Vielleicht hast du ja eine Apotheke in der Nähe wo sich jemand mit der Eichung von den Geräten auskennt und auch eine Messung anbietet. Der Vergleich wäre interessant – auch wenn man eigentlich 5-6 Minuten vor der Messung komplette Ruhe haben sollte (was mit dem Gang zur Apotheke schon nicht gegeben ist).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.