loggn.de – Relaunch und Fazit nach 2 1/2 Jahren

Heute, zum Montag, bekommt loggn.de ein neues Gewand. Schon einmal, am 19. November, habe ich meinem Blog ein neues, einladenderes, helles Design verpasst. Daran wird sich grundlegend auch nichts ändern, loggn.de wirkt mit dem WordPress Nilmini-Theme aufgeräumter und schlicht – genau so wie ich es mir vorgestellt habe.
Das Theme von Elmastudio hatte leider standardmäßig keine Sidebar, diese hat Pascal Bajorat für mich eingebaut. Die restlichen, im Nachhinein doch sehr aufwendigen, CSS-Änderungen habe ich eigenhändig meinen Wünschen angepasst.

Blog - loggn.de - Theme KubrickBlog - loggn.de - Theme Nilmini

FAZIT

Nach fast 2 1/2 Jahren kann ich eigentlich nur sagen, dass sich mein Blog gut entwickelt hat. Klar, ich bin kein typischer News-Blogger, ich haue keine 10 Artikel am Tag raus – das würde ich zeitlich auch gar nicht packen. Ich blogge meistens nur über Sachen, die ich selber in den Finger hatte, über technische Dinge mit denen ich Probleme hatte – die dann, durch diese Blog-Artikel, euch hoffentlich nicht so viel Zeit rauben wie mir. Das ist mein Ziel! Durchschnittlich sind es nur 1,5 Artikel pro Woche und dafür kommen circa 40.000 Besucher im Monat auf diesen Blog. 40.000 Besucher bei diesem doch sehr speziellen Themenbereich, der nicht die breite Masse anspricht, super!

Google Analytics - loggn.de - Oktober 2009 bis März 2012

DANKE

Aber nun zum Wichtigsten, ohne Euch, ohne die Leser, würde es diesen Blog schon lange nicht mehr geben! Über jede Rückmeldung und jeden Kommentar freue ich mich, es motiviert mich, weiterhin über neue technische Raffinessen zu bloggen – vielen Dank.  😉

Veröffentlicht von

_nico

Mac-User aus Leidenschaft, Blogger seit Oktober 2009, 88er Baujahr, technikaffin. Ich fühle mich aber nicht nur auf Apple’schen Betriebssystemen zu Hause, alles was eine Shell hat, interessiert mich besonders! Ihr findet mich auch auf Twitter und Google+.

3 Gedanken zu „loggn.de – Relaunch und Fazit nach 2 1/2 Jahren“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.