DD-WRT – Proxy-ARP und der IP-Adresskonflikt (doppelte IP-Adressen)

Hallo ihr Blog-Leser/innen, vor kurzem habe ich mir einen TP-LINK TL-WR1043ND gekauft. Bei der Einrichtung hatte ich etliche Probleme – ich bin in einige Bugs der DD-WRT Beta-Firmwares gelaufen. Das ist auch der Grund, warum ich hier nun eine kleine Artikelserie starte.

TL-WR1043ND – DD-WRT – Status

DD-WRT Artikelserie

DD-WRT – Proxy-ARP und der IP-Adresskonflikt (doppelte IP-Adressen)

Was ist Proxy-ARP?

Proxy ARP erlaubt einem Router, ARP-Anforderungen für Hosts zu beantworten.

Die Hosts befinden sich dabei in durch einen Router getrennten Netzen – verwenden untypischer Weise jedoch den gleichen IP-Adressenbereich. Bei der Kommunikation ist für die Hosts der Router transparent, das heißt, er braucht nicht speziell angesprochen zu werden, sondern die Hosts können wie gewöhnlich Pakete über verschiedene Netze hinweg versenden.

Sendet Computer A eine ARP-Anforderung an Computer B, reagiert der dazwischen liegende Router anstelle des Computers B mit einer ARP-Antwort und der Hardwareadresse der Schnittstelle (MAC des Ports am Router), auf der die Anfrage empfangen wurde. Der anfragende Computer A sendet dann seine Daten an den Router, der sie dann an Computer B weiterleitet.

Quelle: Wikipedia.de – Address Resolution Protocol – Proxy ARP

Bei eingeschaltetem Proxy-ARP bekommen Clients DD-WRT – Proxy-ARP und der IP-Adresskonflikt (doppelte IP-Adressen) weiterlesen

DD-WRT – keine Verbindung zu Clients hinter dem Repeater

Hallo ihr Blog-Leser/innen, vor kurzem habe ich mir einen TP-LINK TL-WR1043ND gekauft. Bei der Einrichtung hatte ich etliche Probleme – ich bin in einige Bugs der DD-WRT Beta-Firmwares gelaufen. Das ist auch der Grund, warum ich hier nun eine kleine Artikelserie starte.

Netzwerkdiagrammen

DD-WRT Artikelserie

DD-WRT – keine Verbindung zu Clients „hinter“ dem Repeater

In meinem Fall (siehe Netzwerkdiagramm), ein WLAN-Client am Alice WLAN-Router, kann keine Verbindung zur Dreambox und zum Media-PC aufgebaut werden, kein HTTP, kein SSH, keine PING. Mal geht es 10 Minuten, dann wieder 45 Minuten nicht, dann geht es mal 30 Minuten, dann wieder 25 Minuten nicht…! Den DD-WRT Repeater kann man aber erreichen. Die Clients dahinter kommen ganz normal ins Internet – völlig unklar!

Um dem ganzen noch die Krone aufzusetzen DD-WRT – keine Verbindung zu Clients hinter dem Repeater weiterlesen