DD-WRT – keine Verbindung zu Clients hinter dem Repeater

Hallo ihr Blog-Leser/innen, vor kurzem habe ich mir einen TP-LINK TL-WR1043ND gekauft. Bei der Einrichtung hatte ich etliche Probleme – ich bin in einige Bugs der DD-WRT Beta-Firmwares gelaufen. Das ist auch der Grund, warum ich hier nun eine kleine Artikelserie starte.

Netzwerkdiagrammen

DD-WRT Artikelserie

DD-WRT – keine Verbindung zu Clients „hinter“ dem Repeater

In meinem Fall (siehe Netzwerkdiagramm), ein WLAN-Client am Alice WLAN-Router, kann keine Verbindung zur Dreambox und zum Media-PC aufgebaut werden, kein HTTP, kein SSH, keine PING. Mal geht es 10 Minuten, dann wieder 45 Minuten nicht, dann geht es mal 30 Minuten, dann wieder 25 Minuten nicht…! Den DD-WRT Repeater kann man aber erreichen. Die Clients dahinter kommen ganz normal ins Internet – völlig unklar!

Um dem ganzen noch die Krone aufzusetzen: schließt man den Laptop per Patch-Kabel an den Alice IAD, kann man die Dreambox und den Media-PC wieder erreichen. 😯

Auch hier ist das Problem ein Firmware-Problem und lässt sich beim TP-Link TL-WR1043ND mit der Version vom 17.03.2011 Build 16454 lösen. Alle neueren Versionen (Stand: 18. Mai 2012) haben das BEHIND-REPEATER-Problem.

In vielen Foren oder Blog-Einträgen liest man das Proxy-ARP die Lösung bringen soll.

… wo wir beim nächsten Problem wären!

!ACHTUNG! Ich übernehme keine Haftung für Schäden am Computer, an der Hardware oder an den Daten des Benutzers, die durch die Benutzung dieser Artikelserie entstehen. !ACHTUNG!

Veröffentlicht von

_nico

Mac-User aus Leidenschaft, Blogger seit Oktober 2009, 88er Baujahr, technikaffin. Ich fühle mich aber nicht nur auf Apple'schen Betriebssystemen zu Hause, alles was eine Shell hat, interessiert mich besonders! Ihr findet mich auch auf Twitter und Google+.

7 Gedanken zu „DD-WRT – keine Verbindung zu Clients hinter dem Repeater“

  1. Super Beschreibung, das hat alles bestens funktioniert, danke!

    Leider geht bei mir die Dreambox trotzdem nicht ruckelfrei. Ich habe die gleiche Konfig mit Alice 3232 und TPL1043. Die Dreambox hängt per Kabel am TPL und dieser ist mit 270 Mbit/s am Alice 3232. Am per WLAN angeschlossenen PC (300 Mbit/s) ruckelt das Bild bei normalen Sendern, HD geht gar nicht.

    Wenn ich den TPL in einem eigenen WLAN konfiguriere und nicht mit dem Alice-Router verbinde, laufen die Sender alle einwandfrei.

    Die Bandbreite ist daher wohl nicht der Grund für das Ruckeln. Hat jemand eine Idee, was ich noch anders einstellen muss?

    1. Hi KaRa, hmm das ist komisch, bei 270 Mbit/s sollte schon alles laufen. Streamst du den TS-Stream, von Dreambox zu Dreambox? Welche Modelle? Oder was machst du?

      Gruß Nico

        1. Hi KaRa, ist der PC vielleicht zu schwach zum Dekodieren?

          Ich schaue manchmal den Stream auf dem iPad mit der App „Dreambox Live“, da geht aber auch kein HD – aber die non-HD-Sender laufen flüssig.

          Gruß

  2. Hallo Nico,
    ich nutze einen dd-wrt (v24SP2)als repeater. Läuft auch alles. Nur die URL-Filterung funktioniert nicht. Der Plan war, bei einer Verbindung über den dd-wrt diverse websites zu sperren, die jedoch über den normalen Router frei sind. Vielleicht kannst Du mir helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.