OSX – Lion – FileVault (2) kann für die Festplatte „OSX“ nicht aktiviert werden – Recovery HD

Gestern habe ich meine neue SSD, die Crucial M4, in mein MacBook Pro 13″ (Mid 2009) mit SATA II eingebaut. Das Solid-State-Drive kann zwar SATA III, aber ich dachte mir, ich kaufe eine zukunftssicherere SSD, falls ich mir 2012 ein neues MacBook gönnen sollte. 🙄

Also habe ich von meinem Lion USB-Stick gebootet und mein aktuelles Time Machine Backup auf die SSD gezimmert – soweit so gut, alles läuft rasend schnell! Nachdem die Spotlight-Indizierung durch war, wollte ich meine neue „OSX“ Partition mit FileVault (2) verschlüsseln. Dann kam aber die Ernüchterung:

Apple - FileVault (2) - Recovery HD

FileVault kann für die Festplatte „OSX“ nicht aktiviert werden.

Einige Festplattenformate unterstützen nicht die Wiederherstellungspartition, die für die Verschlüsselung benötigt wird. Um die Verschlüsselung verwenden zu können, installieren Sie diese Version von Mac OS X auf einer neuformatierten Festplatte.

Als ich dann die Jungs von Goggle zur Problemsuche losgeschickt habe, bin ich ziemlich schnell auf OSX – Lion – FileVault (2) kann für die Festplatte „OSX“ nicht aktiviert werden – Recovery HD weiterlesen

OSX – FileVault Sparsebundle aus Time Machine Backup öffnen

Mein MacBook Pro 13″ (Mid 2009) hat in den letzten Tagen ein Eigenleben entwickelt, sicherlich aufgrund diverser Spielereien mit MacFuse + NTFS & Sophos Anti-Virus. Nach einem Neustart hat es ca. 5 Minuten gedauert bis ich OSX verwenden konnte, in einigen Fällen ist er nach der Anmeldung auch einfach hängen geblieben und hat mir den „Spinning Beach Ball of Death“ gezeigt.

Ohne langes Hin und Her habe ich mein Time Machine Backup aktualisiert und mich zu einer Neuinstallation entschlossen. Jedoch entschied ich mich Snow Leopard sauber zu installieren. Erst nach der Installation wollte ich das FileVault Sparsebundle, aus dem Time Machine Backup, öffnen und meine Daten per Hand sauber rüberkopieren. Damit ich eine saubere Installation, ohne ~/Library und unschönen Einstellungen, als Grundlage habe.

OSX Timemachine Filevault SparseBundle

Also SnowLeo CD ins Laufwerk, Harddisk formatiert, OSX neu installiert, 64-Bit Modus eingeschaltet, Updates installiert und FileVault Sparsebundle, aus dem Time Machine Backup (2011-02-01-100502), mit der Eingabe des Passwortes geöffnet. Dokumente, Filme, Musik, Webseiten und Downloads einfach aus dem Sparsebundle in mein neues Home kopiert. Nachdem ich meine ganzen Applikationen installiert habe, ging es ans Konfigurieren dieser – Benutzer, Seriennummern & Zugangsdaten. Beim Öffnen meiner Passwort-/Seriennummern-Datenbank erhielt ich folgende Fehlermeldung:

OSX Timemachine Filevault SparseBundle - Keepass Fail

Hmm, komisch!“ dachte ich mir – dann habe ich versucht OSX – FileVault Sparsebundle aus Time Machine Backup öffnen weiterlesen

OSX – Time Machine – FileVault Home in einem verschlüsselten SparseBundle auf eine USB-Festplatte sichern

Aufgrund einer Systemumstellung bei mir zu Haus habe ich mich entschlossen zukünftig ein Backup mit Time Machine auf eine USB-HDD zu sichern. Vorher habe ich mein MacBook Backup, auch über Time Machine, auf ein NAS-System in ein SparseBundle gesichert.

Apple OS X - Time Machine

Dazu findet man in Blog’s und in Foren genug Anleitungen:

Time Machine und FreeNAS
File Vault + Time Machine » Lösung
Verschlüsselte Backups mit Time Machine
Time Machine auf NAS mit Snow Leopard
Time Machine & Network Drive – SNOW LEOPARD UPDATE
How To: backup your File Vault home directory unencrypted (also works with Snow Leopard!)

Nun aber zu meiner Problematik:

  • Home ist FileVault verschlüsselt (/Users/<username>/<username>.sparsebundle)
  • Backup auf eine USB-Platte, kein Netzwerkspeicher
  • gesamtes Backup soll mit 256-Bit-AES verschlüsselt sein

Die Umsetzung, der Plan ist eigentlich relativ einfach: OSX – Time Machine – FileVault Home in einem verschlüsselten SparseBundle auf eine USB-Festplatte sichern weiterlesen