Projekt HTPC – Das kleine Schwarze (ITX – DVB-S2 – XBMC – PC-Q07)

Inspiriert von DaxTrose’s Projekt Das kleine Schwarze meiner Freundin! (Lian Li PC-Q07, Zotac9300-ITX WiFi) bin ich wieder einmal in Bastelstimmung gekommen. Schon längere Zeit war klar das meine ITX Acryl-Box abdanken muss. Das Acryl zieht jede Menge Staub an, was schlecht für die Optik und irgendwann auch für die Hardware ist.

Der leise Media-PC soll über XBMC HD-Inhalte und Sat-TV wiedergeben können. Er soll sich ohne Tastatur über eine PC-Funkfernbedienung bedienen lassen.

Hardware HTPC Schwarz #10

Projekt – HTPC – Das kleine Schwarze

Case: Lian Li PC-Q07B schwarz, Mini-ITX
Case Zusatz: Lian Li C-02B schwarz Laufwerksblende
MoBo: ASUS AT3N7A-I, GeForce 9400
MoBo Zusatz: Sharkoon SilentEagle 1000, 80x80x25mm, 1000rpm, 19.3m³/h, 8.9dB(A)
RAM: Corsair XMS2 DIMM Kit 4GB PC2-6400U CL5-5-5-18 *von der ITX Acryl-Box aber nur 2GB*
HDD: Samsung SpinPoint M5S 160GB, SATA
NT: be quiet Pure Power 300W ATX 2.3
BR-ROM: LiteOn iHOS104, SATA, schwarz, bulk
DVB-S2: TechnoTrend S2-3200 HDTV-S2, PCI *vom Server*
Fernbedienung: PC-Funkfernbedienung X10

HINWEIS: Leider ist das alte X10 Modell (Pollin) nicht mehr verfügbar, das neue X10 Modell (Amazon) sollte aber, laut einiger Forenbeiträge, genauso funktionieren.

Link: Das kleine Schwarze meiner Freundin! (Lian Li PC-Q07, Zotac9300-ITX WiFi)

Veröffentlicht von

_nico

Mac-User aus Leidenschaft, Blogger seit Oktober 2009, 88er Baujahr, technikaffin. Ich fühle mich aber nicht nur auf Apple'schen Betriebssystemen zu Hause, alles was eine Shell hat, interessiert mich besonders! Ihr findet mich auch auf Twitter und Google+.

35 Gedanken zu „Projekt HTPC – Das kleine Schwarze (ITX – DVB-S2 – XBMC – PC-Q07)“

  1. Hey, was muss ich denn da finden? Fühle mich geehrt für die Erwähnung und den Link.
    Ich finde, dass das Q07 eines der schönsten Gehäuse für kleine Rechner ist. Bei meiner Freundin steht das Ding auf dem Schreibtisch, neben ihrem 22″ Samsung T220 und amcht echt was her. Auch bei Dir ist es sehr schön geworden! TOP
    Gruß,
    DaxTrose

  2. Darf ich mal fragen, warum du dich für XBMC entschieden hast und nicht für Mythbuntu? Ich möchte mir demnachst auch einen HTPC zulegen und bin noch auf der Such nach dem richtigen Betriebssystem.
    Schönen Gruß
    kibuntu

  3. @kibuntu

    Ich muss zugeben das ich mich nicht mit Mythbuntu beschäftigt habe, ich habe einfach das bekannte XBMC genommen ohne nach einer Alternative zu suchen.
    Aber wenn ich mir die Screenshots vom Mythbuntu so anschaue glaube ich das XBMC schon mehr her macht. 😉

    PS: Anscheinend gibt es für Mythbuntu auch kein LiveTV.

  4. Hi, seh ich das richtig, das Du den lauten Lüfter vom Asus-Board ausgetauscht?

    Wie sieht es denn mit der Performance von Flash-Inhalten, also z.B. Youtube oder ZDF-Mediathek aus? Reicht dafür der Atom-Prozessor?

    Danke schon mal für die Antwort.

    dnuc

    1. Hi dnuc

      Ja genau, den Lüfter habe ich gegen einen Leisen ausgetauscht.
      Deine Frage „Performance bei Flash-Inhalten?“ sollte dieser Artikel beantworten:

      In 720p mode, the NVIDIA ION GPU managed to run the video at about 28 to 34FPS with a CPU usage of between 16 to 20%. Without 10.1, the Atom processor was giving numbers like 24FPS to 29FPS with a CPU usage of between 75 to 85%. Following these tests, we decided to try the 1080p video once more. To our surprise, the GPU was running the 4-minute long video at 28FPS to 31PFS, with the CPU loaded to a maximum of 25%.

  5. Kann man von den DVB-S Karten mehrere betreiben und so eine Sendung aufnehmen und eine andere anschauen?
    Oder ist das z.Zt. generell unmöglich?

  6. Hi,

    ich habe den HTPC in sehr ähnlicher Zusammenstellung gebaut. Einziger großer Unterschied ist, dass ich ein ZOTAC-Board mit 775er Sockel und Pentium E6300 mit aktiver Lüftung verbaut habe.

    Das Projekt von DaxTrose hab ich mir auch durchgelesen und bin da auch auf die Laufwerksblende von Lian-Li gestoßen. Allerdings hatte er ja einige Probleme mit dem Einbau. Wie hast du das hinbekommen? Muss man wirklich so viel basteln und sägen, damit es reinpasst? Ich will nämlich auch versuchen, die Blende einzubauen.

    Grüße

    1. Hi knorke,
      ganz ohne Mühen funktioniert es nicht.

      Du musst die komplette Blende vom orig. Laufwerk entfernen, die LianLi Blende so wie sie ist durch den Druck des CD-Laufwerke’s fixieren. Jedoch nicht zu doll denn dann steht es über! Am Schluss musste ich noch etwas hinter der Blende abfeilen damit die Klappe ordentlich am Gehäuse abschließt.

      VG, Nico

  7. Läuft DVB-S2 also HDTV ruckelfrei wenn in HD gesendet wird?
    Die Hersteller der DVB-S2 Karten geben immer so enorm hohe Mindestanforderungen an die CPU an die ein Atom CPU doch definitiv nicht erfüllt und das Decodieren von BlueRay sei wohl weniger Aufwendig weil es 1080p ist und nicht 1080i wie die übertragenen Signale bei TV Empfang und i bedeutet wohl das mehr Rechenleistung erforderlich sei um zu decodieren…..
    Kann mich da mal jemand aufklären? Und wie sieht es aus, wenn man sich eins von den neuen ION2 Boards holt. Welche DVB-S2 Karte wäre da empfehlenswert um das mit Windows Media Center ruckelfrei zu betreiben und nach Möglichkeit mit dem Gehäuse Origen AE M10 zu betreiben (also auch mit der bereit mit der zum Gehäuse gelieferten Fernbedienung…..

    Auf Nachfrage bei den DVB-S2 Kartenherstellern TechniSat, Hauppauge, Terratec, Technotrend und Digital Everywhere (die von denen ich überhaupt Antwort erhielt), gab es keinerlei belastbaren Aussagen ob es denn funzen würde, allenfalls Ausweichende Antworten das grundsätzlich gehen könnte aber es keine Garantien gäbe das es Ruckelfrei in der Konfiguration ION Board mit DDR3 4GB Ram mit der jeweiligen PCI/PCIe Karte wäre….

    Nun da es ION2 gibt, stellt sich die Frage ob das Risiko geringer wäre / das es einfach mehr Power hat, oder einfach nur weniger Strom braucht???

    P.

  8. Hi Philipp, zum dekodieren wird die Grafikkarte verwendet, bei Linux nennt sich das VDPAU. (NVIDIA)
    Daher hat auch ein ION(1) keine Probleme mit der Wiedergabe von HDTV Kanälen.

    Viele Grüße Nico

      1. Hallo,
        reicht der HD-ND01 denn, bist du zufrieden mit der Performance? Ich warte im Moment nämlich auf das Erscheinen des HD-ID40 Plus, was hoffentlich am 24.11.10 so weit ist. Sollte der ND01 dann aber im Preis fallen spar ich auch gerne noch etwas. 1080p sollte er von Platte+Netz abspielen können und ebenso HD Inhalte über den VDR wiedergeben.

        Gruß
        Carsten

        1. Hi Carsten, ich kann mich nicht beklagen. Der HD-ND01 spielt bei mir HD-Inhalte im SMplayer und XBMC problemlos ab. Theoretisch sollte VDR die HD-Kanäle auch flüssig abspielen können, allerdings habe ich keine TV-Karte daher kann ich es nicht bestätigen.

          Grüße
          Nico

  9. Hi Nico

    mir schwebt auch so etwas vor allerdings muss bei mir der digital devices cine S2 (dualtuner pcie) Sattuner mit rein.
    hast du da nen tipp dass alles möglichst passiv gekühlt auskommt?

    und kann xmbc inzwischen das recording samt timeshift, epg, transponderrecording usw..?

    danke! 🙂

    1. Hallo Markus,

      puh – keine Ahnung – frage am besten Mal im XBMC Forum.
      Passiv kühlen wird schwer, aber ein 120mm Lüfter mit 8dB sollte doch auch gehen oder?

      Grüße Nico

      1. Hast Du mit der „alten“ Hardware SAT zum Laufen gebracht, oder die Karte nur zu Testzwecken eingebaut?
        Ich such mir die Finger wund 🙂 🙁 , aber bisher habe ich noch keinen Anwender gefunden der diese Kombi zur Funktion gebracht hat.

        Gruß Jens

          1. Also XMBC ohne weitere Software wie DVB-Viewer oder ähnliches? Ist dafür ein zusätzlicher Plugin notwendig oder kann XMBC es von Haus aus. Ich habe in fast allen, von mir besuchten Foren, nur negative berichte gefunden.

            Gruß Jens

          2. Menno warum bin ich nicht gleich auf diese Seiten gestoßen, Google wollte wohl nicht, das ich mit meinem Projekt weiter komme 😉
            Eigentlich wollte ich hier ja nur grundsätzliches klären, aber nun kommt sogar ne perfekte Anleitung dabei rüber.

            Vielen Dank!

            Jetzt nur noch nach ner günstigen Terratec-Karte (Ich hasse meinen Technisat DVB-S2) suchen und dann wird geschraubt.

            Gruß Jens

  10. Hallo, nachdem ich einen htpc aufgebaut habe bin ich nun zu guter letzt auf eine ziemliche Hürde gestossen!
    Ich habe zwei DVB- Karten im Rechner 1 x DVB-S und 1 x DVB-T. Wenn ich nun den Rechner runter fahre und neu starte habe ich das Problem, dass sich xbmc direkt startet (Ubuntu 11.04), allerdings sobald ich auf Live-TV wechsle kommt der Hinweis TVheadend findet keine Hardware. Wie habt Ihr diesen Startvorgang gelöst, würde mich einfach mal interessieren, denn so macht es eigentlich keinen Spass.

    Kann xbmc-Live hier eine Hilfe sein?

    Gruss
    Alfons

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.