Ubuntu – VDR 1.7.12 + Streamdev für XBMC vorbereiten

Linux-Maskottchen Happy TuxIm Zuge meines HTPC Projektes „Das kleine Schwarze“ habe ich mich mit der Installation von XBMC inkl. VDR-Plugin (PVR) beschäftigt. Das bedeutet, man kann über XBMC, zusätzlich zu den normalen Media-Center Eigenschaften, TV schauen. In dieser HowTo werden wir VDR 1.7.12 mit dem Streamdev Plugin für XBMC vorbereiten.

Wer nicht alle Pakete von VDR selber kompilieren möchte kann dieses Repository nutzen:

Voraussetzung:

  • Ubuntu Karmic 9.10
  • NVIDIA Treiber 195 mit VDPAU Unterstützung (HowTo)
  • DVB-S2 – Treiber s2-liplianin installieren (HowTo)

HowTo: VDR 1.7.12 + Streamdev

Zuerst fangen wir an unser VDR, in der Version 1.7.12, vorzubereiten.

Jetzt löschen wir die nicht benötigten Default Plugins und…

…laden den Source Code des Streamdev Plugins.

Wir benötigen noch den aktuellen ExtensionPatch für unser VDR.

Nun erstellen wir das Make.config File und…

…können ein paar Variablen anpassen.

Jetzt heißt es Daumen drücken beim kompilieren!

Nach erfolgreicher Kompilierung erzeugen wir die streamdevhosts.conf, …

…in der Datei legen wir die IP-Adressen fest die den Stream empfangen dürfen.

Sollte noch keine channels.conf vorhanden sein können wir noch einen Sendersuchlauf starten. (Download)

Zu guter Letzt starten wir den VDR.

Link: init-Script für VDR & VDRadmin-AM (/usr/bin/vdr mit /usr/local/bin/vdr ersetzen)

Veröffentlicht von

_nico

Mac-User aus Leidenschaft, Blogger seit Oktober 2009, 88er Baujahr, technikaffin. Ich fühle mich aber nicht nur auf Apple'schen Betriebssystemen zu Hause, alles was eine Shell hat, interessiert mich besonders! Ihr findet mich auch auf Twitter und Google+.

28 Gedanken zu „Ubuntu – VDR 1.7.12 + Streamdev für XBMC vorbereiten“

  1. Hallo,

    danke für die sehr guten Anleitungen – ich hatte bis jetzt immer die ppa von Team VDR probiert, dort gibt es nur 1.7.10.

    Nun habe ich ein Problem

    bei make install kommt bei mir folgendes:

    root@michael-desktop:/usr/src/vdr#make install
    Plugin streamdev:
    make[1]: Betrete Verzeichnis ‚/usr/src/vdr-1.7.12/PLUGINS/src/streamdev‘
    make[1]: Für das Ziel »all« ist nichts zu tun.
    make[1]: Verlasse Verzeichnis ‚/usr/src/vdr-1.7.12/PLUGINS/src/streamdev‘

    VDR wird nicht installiert – woran kann das liegen?

    THX

  2. Hallo Michael, schön das Dir die Anleitung gefällt.

    Die Meldungen die du bekommst sind keine Fehler. Das ist ganz normal, er hat einfach nach dem „make“ beim „make install“ im Verzeichnis „/usr/src/vdr-1.7.12/PLUGINS/src/streamdev“ nichts mehr zu tun. 🙂

    Heute Abend kommt die passende Anleitung für XBMC. 😛

  3. Hi Nico,

    ich dachte mir das schon, aber er installiert VDR nicth bei mir. Wenn ich make mache und danach make install wird VDR installiert. Aber wenn nach make der Befehl make plugins durchführe und erst dann make install, kommt die Meldung im Post.

    UPDATE: Ich kann also /etc/init.d/vdr start nicht durchführen.

    UPDATE2:
    DVBDIR = /usr/src/s2-liplianin
    MANDIR = /usr/local/man
    BINDIR = /usr/local/bin
    LOCDIR = /usr/share/locale
    PLUGINDIR= ./PLUGINS
    PLUGINLIBDIR= /usr/local/lib
    VIDEODIR = /home/video
    CONFDIR = /etc/vdr

    meine Make.conf sieht so aus

  4. Hi Michael, es ist bestimmt alles in Ordnung. 🙂
    Hast du ein init.d Skript angelegt? Weil das wird nicht mit VDR installiert.

    Wenn du die Make.config (BINDIR) genauso angepasst hast wie ich dann kannst du über „/usr/local/bin/vdr -d -P streamdev-server“ VDR starten.

  5. Hi,

    stimmt das init.d Skript fehlt noch, kam ja bei ppa immer automatisch. Ich habe das jetzt wieder so gemacht wie bei Dir in der Anleitung. Also war erstmal alles ok. Das init.d Skript muss ich gleich mal im Netz suchen.

    Da die XBMC Anleitung kommtt, kannst Du da auch auf die SVN Repo Installer eingehen. Die Video Plugins konnte ich bis jetzt noch nicht installiert, habe das nur bei Windows und Mac geschaft.

    THX

  6. Hey Michael, die Anleitung ist schon Fertig. Die wartet nur noch auf Veröffentlichung. 🙂
    In der Anleitung geht es um das SVN Repository von XBMC (pvr-testing2).

    PS: Dann Goggle mal nach „vdr init script quick & dirty“ (2. Treffer) 🙂
    PS2: Denke aber daran „/usr/bin/vdr“ mit „/usr/bin/local/vdr“ zu ersetzen.

    Grüße, Nico

  7. Hallo Nico,

    schöne Anleitung! Als Noob habe ich aber noch ein paar Fragen:

    Warum muss ich das streamdev-plugin kompilieren? Gibt es das nicht fertig?

    Wenn xbmc und vdr auf dem gleichen Rechner laufen, muss ich dann trotzdem eine streamdevhosts.conf mit den IP-Adressen anlegen und wie sieht das dann aus?

    Wofür ist der ExtensionPatch gut?

  8. Hi Sindbad6,

    natürlich gibt es das auch schon Fertig, die Links stehen auch oben am Anfang des Artikels.

    Ja auch wenn XBMC und VDR auf dem gleichen Rechner laufen benötigst du das StreamDev Plugin, den XBMC kann nicht auf das Frontend von VDR zugreifen. XBMC empfängt wie das Plugin schon sagt den „Stream“.

    In der „streamdevhosts.conf“ muss logischerweise dann die 127.0.0.1 stehen.

    Der ExtensionPatch ist eine Sammlung von mehreren Patches. Dieser Patch wird meistens von einem Mitglieder der Community erstellt. In diesen „Updates“ sind Funktionen enthalten die das VDR-DEV Team nicht berücksichtigt.

    Link: http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Extensions-Patch

  9. Hallo Nico,

    wie sieht es mit den Aufnahemfunktionen aus? Kann man aus xbmc darauf zugreifen? Schafft Deine Hardware FullHD 1080(i), oder geht die Kiste dann in die Knie? Wie hoch ist die Auslastung des Systems bei einer solchen Aufnahme? Kann man parallel noch Filme von der HD schauen?

    Viele Frage, Danke schonmal für die Antworten.

    Gruß,
    arndt.

  10. Hallo arndt,

    FullHD 1080p oder HDTV 1080i ist durch VDPAU kein Problem. (CPU Last 10%)

    Aufnehmen kannst du, XBMC kann auf das im VDR angegebene VIDEO DIR zugreifen.
    Selber habe ich es nicht getestet, aber es wird sicherlich kein Problem sein einen Film aufzunehmen und gleichzeitig einen anderen zu schauen.

  11. Hallo Nico,

    mir juckt es in den Fingern die Bestellungen loszulassen. Habe bereits eine PS3, Dream800 und einen Xtreamer. Alle diese Kisten konnten bislang meine Multimediabedürfnisse nicht befriedigen. Jetzt habe ich auf meinem Laptop (openSuSE11.2) XBMC 9.11 installiert und bin von den Fähigkeiten und der super Optik voll überzeugt. Mir fehlt nur noch ein venünftiges wohnzimmertaugliches Gehäuse. Es sollte nicht zu hoch sein (max. 2HE) und vorne eher schlicht mit Ein-/Ausschalten. Hast Du ggf. noch einen Tip?

    Gruß,
    arndt.

  12. hm, das mit dem Aufnehmen ist so ne Sache: ich hab gestern probeweise was aufgenommen. wenn ich es über XBMC und das TV Menu wieder abspielen will (unter „Aufnahmen“), hängt sich XBMC auf.
    Das Recording Verzeichnis sieht aber auch komisch aus, es sind 2 .ts Dateien drin.
    Naja, ich verstehe (noch) nix davon, wie vdr aufnimmt.

    als workaround kann man aber problemlos die ts-dateien über das Video Menu abspielen. Ich werde es weiter probieren…

    gruss
    Joey

  13. Hi Joey,

    ich hoffe du hälst mich und arndt auf dem Laufenden.
    Man merkt bei vielen Funktionen das dieses XBMC-PVR testing ist.

    Zum Beispiel hatte ich am Anfang viele Probleme mit der Wiedergabe von HDTV Sendern. 2 Tage später habe ich die aktuelle SVN ausgecheckt und die neue Version kompiliert, schon gingen auch die HDTV Sender.

    Also falls man wirklich Probleme hat einfach nochmal die neue SVN auschecken und kompilieren. 🙂

  14. Sehr gutes Tutorial, aber ich hab trotzdem noch probleme.

    wenn ich vi Make.config aufrufe und dann sehr schwer aber doch die ganzen einträge ändere weiß ich nicht wie ich wieder rauskommen soll das ich dann den neuen befehl ausführen kann.

  15. danke werd es gleich mal probieren… hab jetzt mal neu formatiert weil nichts mehr geht… werde mich wieder melden wenn ich nicht mehr weiter weiß 😉

  16. hallo, danke für die super anleitung!! – ich hänge gerade beim streamdev plugin „cvs -d:pserver:anoncvs@vdr-developer.org:/var/cvsroot co streamdev“ —-> cvs [checkout aborted]: Name or service not known.
    ich bin ziemlicher linux neuling – wie kann ich das installieren – damit ich dann weiter nach deiner anleitung vorgehen kann? besten dank für deine hilfe…

  17. Hi,

    mal eine Frage. Ist es bei einer Server-Client Lösung von vdr und xbmc nötwendig das auf der server seite auch eine vdpau unterstützte grafikkarte sitzt? Also für StreamDev plugin oder vnsiserver-plugin.

    Gruß

      1. super danke, und gleich was hinterher. weißt du was in deiner hardware dem Zotac MAG HD-ND01 genau verbaut ist? Also welches Mainboard? Überlege welches Ion board ich mir holen soll, wollte aber kein Fertiglösung kaufen da ich noch Case + picuPsu + Ram und Festplatte liegen haben.

        Viel Dank schon mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.