Projekt Media-PC – Intel NUC – IR-Empfänger – Nuvoton w836x7hg

Wie ich im ersten Artikel bereits geschrieben habe, besitzen die Intel NUCs (alle mit Core i[3|5|7] der 4. Generation) einen fest verbauten Infrarot-Empfänger – dieser befindet sich rechts neben dem Klinkeneingang (AudioJack).

Update_140422: Fazit zum Projekt Media-PC

Intel NUC im Größenvergleich mit iPhone 5
Intel NUC im Größenvergleich mit iPhone 5

Es ist ein IR-Empfänger von Nuvoton – Nuvoton w836x7hg Infrared Remote Transceiver. Um diesen in Betrieb zu nehmen, sind ein paar kleine Änderungen über die Konsole nötig. 😉

Zuerst installieren wir LIRC.

In den darauffolgenden Fenstern wählen wir bei „Remote control configuration“ die „Windows Media Center Transceivers/Remotes (all)“ und bei „IR transmitter, if present“ „None“ aus.

Standardmäßig wird IR-Empfänger von Ubuntu deaktiviert – seht selbst:

Aus diesem Grund ist noch etwas Handarbeit in der /etc/rc.local nötig – die 3 Zeilen müssen vor dem exit 0 eingefügt werden.

Nach einem Neustart, lässt sich der Media-PC, im XBMC, nun perfekt mit der Logitech Harmony und dem Profil „Windows Media Center SE“ bedienen – auch der Ruhezustand und das Aufwecken aus dem Ruhezustand ist kein Problem.
Er lässt sich sogar, wenn er komplett „Heruntergefahren“ ist, über die Harmony einschalten. :mrgreen:

Viel Spaß!

UPDATE_140416: Der Intel NUC hat ein Problem, wenn man ihn „herunterfährt“, fährt er nach 3-5 Sekunden, im ausgeschalteten Zustand, wieder hoch. Dieses Problem lässt sich durch das Deaktivieren von „Wake On Lan from S4/S5“ im Bios beheben – dies ist allerdings nicht für alle eine „gute“ Lösung, da sich der NUC dann nicht mehr über die Fernbedienung einschalten lässt. Intel ist seit 4 Monaten dabei das Problem zu lösen – kann ja nicht mehr lange dauern. 😉

UPDATE_140502: Das neue Bios (Beta-Version) „WYLPT10H.86A (WY4024.bio)“ löst bei mir das „Shutdown-Problem“.

UPDATE_140529: Das neue Bios (Stabile-Version) „WY0026.BIO“ löst nun endgültig das „Shutdown-Problem“.

Veröffentlicht von

_nico

Mac-User aus Leidenschaft, Blogger seit Oktober 2009, 88er Baujahr, technikaffin. Ich fühle mich aber nicht nur auf Apple’schen Betriebssystemen zu Hause, alles was eine Shell hat, interessiert mich besonders! Ihr findet mich auch auf Twitter und Google+.

6 Gedanken zu „Projekt Media-PC – Intel NUC – IR-Empfänger – Nuvoton w836x7hg“

  1. Danke für dein Tutorial. Hast du zufällig auch andere Fernbedienungen ausprobiert? Ich bekomm meine Apple Remote leider nicht zum Laufen 🙁 Keine der auf der Lirc Website vorgegebenen Configs funzen, und wenn ich mit irrecord „aufnehme“, komme ich zwar an den Punkt, an dem man die Tasten zuweisen kann – aber ab da schlägt alles nur noch fehl.

  2. Beim etwas voreiligen Updaten von Win7 auf Win10TP läuft Nuvoton w836x7hg nicht mehr – wird bei den unbekannten Devices aufgeführt. Ein automatischer Update des Treibers ist wohl nicht möglich laut Systemmeldung.
    Was empfehlen Sie zu tun? Da ich das Device (IR Fernsteuerung) nicht wirklich brauche, wäre also ein totales Abhängen aus der Konfiguration möglich?
    Danke
    Karin

  3. Hi @all,

    erstmal vielen Dank für den Blog !
    Also ich habe alles wie beschrieben gemacht , aber ich bekomme auch nach dem editieren der rc.local nur folgende Ausgabe nach der oben beschriebenen Abfrage :
    state = disabled
    io 0x240-0x24f
    irq 3
    io 0x250-0x25f
    müsste da nicht stehen State=enabled ???
    Im Bios des NUC ist IR Aktiv !

  4. Hallo zusammen
    Ich bin ein absoluter Anfänger wenn es um kodibuntu geht.Hatte vorher ein openelec dort konnte ich die ko figuration/aktivierung vom IR via putty machen.Mit lirc hsbe ich jedoch keine erfahrung. Wie und wo muss ich dies instalieren um die oben gennanten befehle einzugeben und wie komme ich auf die konsole? Gibts da eine anleitung in Deutsch oder kann mir hierbei jemand helfen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.