Ubuntu/Debian – Video Disk Recorder – Logs in einer extra Datei

Linux-Maskottchen Happy TuxUnser Video Disk Recorder mit Streamdev- und EPGSearch-Plugin idle’t schon eine Weile so vor sich hin. Wer von euch ab und an mal in die Logdateien schaut, wird sicherlich auch schon bemerkt haben das unser VDR ganz schön viel (syslog, messages, debug, user.log) schreibt. Das werden wir jetzt abschalten! 🙂

Zuerst sagen wir unserem Rsyslog das er alle VDR Meldungen in /var/log/vdr.log schreiben soll.

Jetzt legen wir mit local6.!* fest, das keine Meldungen mehr in die jeweilige Logdatei geschrieben wird. Ubuntu/Debian – Video Disk Recorder – Logs in einer extra Datei weiterlesen

Ubuntu – HDTV Stream mit xine wiedergeben

Um einen HDTV Stream unter Ubuntu wiederzugeben verwende ich den Media-Player xine. Der VLC media player als auch der MPlayer machen bei der Wiedergabe von HDTV Streams, welche über das VDR Plugin STREAMdev gestreamt werden, Probleme. Der MPlayer zeigt bei HD-Sendern kein Bild und der VLC nur grüne Artefakte, xine allerdings kann den Stream von HD-Sendern ohne Probleme wiedergeben.

Linux XINE VDR
Da es sich um einen HDTV Stream (1080i) handelt und unser CPU zur Berechnung der HD-Inhalte zu schwach ist müssen wir der Applikation, wie schon so oft auf diesem Blog beschrieben, VDPAU beibringen. Dazu editieren wir die sources.list und fügen das Repository vom NVIDIA-VDPAU-TEAM hinzu. Ubuntu – HDTV Stream mit xine wiedergeben weiterlesen

Ubuntu für VAAPI Support vorbereiten

Linux VAAPIEin einem älteren Artikel haben wir uns den MPlayer inkl. SMplayer und VDPAU Support aus einem extra Rebository installiert. Seit Ubuntu 9.10 benötigen wir keine zusätzliche Quellen, da der Nvidia-185-Treiber im originalen Karmic-Rebo zufinden ist. Mittlerweile gibt es auch einen weiteren Hardwarebeschleuniger, VAAPI verwendet die Grafikkarte zum Dekodieren, Deinterlacen und Skalieren von Videos. VDPAU wird in diesem Fall als „backend“ von VAAPI genutzt, das heißt jede Software die VAAPI unterstüzt, unterstüzt VDPAU. Bevor wir aber den VLC media player oder MPlayer mit VAAPI Support kompilieren können müssen wir unser System erstmal für VAAPI vorbereiten.

Zuerst vergewissern wir uns das der 185er NVIDIA Treiber installiert ist. 🙄

Jetzt installieren wir libva (VAAPI)…

…ergänzend zu libva müssen wir vdpau-video installieren. Ubuntu für VAAPI Support vorbereiten weiterlesen

Debian – DVB-S2 – HDTV – VDR 1.7.9 – Streamdev + EPGSearch

Software VDR HDTVIn einem meiner letzten Artikel habe ich euch erklärt wie ihr einen DVB-S2 VDR Stream mit einem Debian System aufbaut. Leider habe ich feststellen müssen das Tobi’s Experimental VDR Repository mit der VDR-Version 1.6.0 nicht HDTV (HD, 1080i, H.264) kompatibel ist. Um dieses Problem zu lösen werden wir, für unser 64-Bit Debian-System, das aktuellste VDR inklusive Plugins selber kompilieren. Viele Hürden müssen bewältigt werden, hoffentlich kann ich mit diesem Artikel ein paar Leuten weiterhelfen.

Zuerst installieren wir uns ein wenig Kernelzubehör, …

…danach installieren wir wieder unseren DVB-Treiber nur diesmal „s2-liplianin“.

Nun fangen wir an unser VDR, in der Version 1.7.9, vorzubereiten…

…wir benötigen noch denExtensionPatch für unser VDR.

Jetzt erstellen wir das Make.config File. Download

Debian – DVB-S2 – HDTV – VDR 1.7.9 – Streamdev + EPGSearch weiterlesen

Linux – Bildfehler, Bildüberlagerungen und Artefakte – NVIDIA VDPAU

hardware_grafikkarteIn meinen letzten Artikel habe ich ein Tutorial geschrieben wie ihr ein Ubuntu mit VDPAU Unterstützung installiert. Mir ist nun beim ansehen von Videos, mit der VDPAU API von NVIDIA, aufgefallen das es besonders in schnellen Szenen zu Bildüberlagerung und Artefaktbildung kommt. Dieses Problem besteht nicht wenn man Videos ohne VDPAU Unterstützung schaut. Die Lösung für das Problem ist Recht simpel, wir editieren die „/etc/X11/xorg.conf“ und fügen folgenden Eintrag am Ende hinzu:

oder per

Jetzt müssen wir nur noch unseren X11-Server oder die GNOME/KDE-Session restarten (Strg+Alt+Backspace). Damit hätten wir die Bildüberlagerungen aus unseren Videos vertrieben.