Ubuntu 10.04 – VDR 1.7.14 & VNSI-Server für XBMC vorbereiten

Durch das baldige Release von Ubuntu Lucid Lynx möchte ich euch 3 neue Tutorials schreiben: VDPAU mit 10.04VDR mit VNSI-Server (schnellere Umschaltzeiten) und XBMC mit VDR-Frontend (VNSI-Plugin). Damit nutzen wir selbstverständlich eine neuere verbesserte Version von XMBC pvr-testing2. :mrgreen:

VDR XBMC Live TV

Voraussetzung:

  • Ubuntu Lucid Lynx (10.04)
  • Ubuntu 10.04 – NVIDIA VDPAU (HowTo)
  • Ubuntu – DVB-S2 – Treiber s2-liplianin installieren (HowTo)

Zuerst fangen wir an unser VDR in der Version 1.7.14, vorzubereiten und…

Jetzt löschen wir die nicht benötigten <strong>Default Plugins</strong> und… <!–more–>

…laden den Source Code des VNSI-Server Plugins.

Wir benötigen noch den aktuellen ExtensionPatch für unser VDR. Ubuntu 10.04 – VDR 1.7.14 & VNSI-Server für XBMC vorbereiten weiterlesen

Ubuntu – XBMC PVR (VDR Plugin) mit VDPAU Unterstützung

Im Zuge meines HTPC Projektes „Das kleine Schwarze“ habe ich mich mit der Installation von XBMC inkl. VDR-Plugin beschäftigt. Das bedeutet, man kann über XBMC, zusätzlich zu den normalen Media-Center Eigenschaften, TV schauen. In dieser HowTo werden wir nun endlich XBMC mit dem VDR-Plugin (pvr-testing2) installieren.

Linux XBMC PVR #03

Wer nicht alle Pakete von XBMC selber kompilieren möchte kann dieses Repository nutzen:

Voraussetzung:

  • Ubuntu Karmic 9.10
  • NVIDIA Treiber 195 mit VDPAU Unterstützung (HowTo)
  • DVB-S2 – Treiber s2-liplianin installieren (HowTo)
  • VDR 1.7.12 + ExtensionPatch mit Streamdev Plugin (HowTo)

HowTo: XBMC + VDR Plugin mit VDPAU Unterstützung

Zuerst installieren wir uns ein wenig Kernelzubehör, …

…danach holen wir uns das pvr-testing2 XBMC in der Revision 28276 über SVN. (Quelle – 01.03.2010 – Revision 28276 is the revision before the merge. Stay below that and you’ll be fine.) Ubuntu – XBMC PVR (VDR Plugin) mit VDPAU Unterstützung weiterlesen

Ubuntu – VDR 1.7.12 + Streamdev für XBMC vorbereiten

Linux-Maskottchen Happy TuxIm Zuge meines HTPC Projektes „Das kleine Schwarze“ habe ich mich mit der Installation von XBMC inkl. VDR-Plugin (PVR) beschäftigt. Das bedeutet, man kann über XBMC, zusätzlich zu den normalen Media-Center Eigenschaften, TV schauen. In dieser HowTo werden wir VDR 1.7.12 mit dem Streamdev Plugin für XBMC vorbereiten.

Wer nicht alle Pakete von VDR selber kompilieren möchte kann dieses Repository nutzen:

Voraussetzung:

  • Ubuntu Karmic 9.10
  • NVIDIA Treiber 195 mit VDPAU Unterstützung (HowTo)
  • DVB-S2 – Treiber s2-liplianin installieren (HowTo)

HowTo: VDR 1.7.12 + Streamdev

Zuerst fangen wir an unser VDR, in der Version 1.7.12, vorzubereiten.

Jetzt löschen wir die nicht benötigten Default Plugins und… Ubuntu – VDR 1.7.12 + Streamdev für XBMC vorbereiten weiterlesen

Ubuntu – DVB-S2 – HDTV – VDR 1.7.9 – Streamdev + EPGSearch

Ergänzend zum Artikel „Debian – DVB-S2 – HDTV – VDR 1.7.9 – Streamdev + EPGSearch“ möchte ich kurz erläutern was man bei dem aktuellen Ubuntu Karmic 9.10 beachten muss.

OSX - VDR StreamDEV mit VLC

Ubuntu – DVB-S2 – HDTV – VDR 1.7.9 – Streamdev + EPGSearch weiterlesen

Ubuntu/Debian – Video Disk Recorder – Logs in einer extra Datei

Linux-Maskottchen Happy TuxUnser Video Disk Recorder mit Streamdev- und EPGSearch-Plugin idle’t schon eine Weile so vor sich hin. Wer von euch ab und an mal in die Logdateien schaut, wird sicherlich auch schon bemerkt haben das unser VDR ganz schön viel (syslog, messages, debug, user.log) schreibt. Das werden wir jetzt abschalten! 🙂

Zuerst sagen wir unserem Rsyslog das er alle VDR Meldungen in /var/log/vdr.log schreiben soll.

Jetzt legen wir mit local6.!* fest, das keine Meldungen mehr in die jeweilige Logdatei geschrieben wird. Ubuntu/Debian – Video Disk Recorder – Logs in einer extra Datei weiterlesen